Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Mai
24

Asahi Kasei startet Demonstrationsprojekt für grünen Wasserstoff in Soma, Fukushima

Asahi Kasei startet Demonstrationsprojekt für grünen Wasserstoff in Soma, Fukushima
Large-Scale Alkaline-Water Electrolysis Plant (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, 24. Mai 2018 – Asahi Kasei verstärkt seine Aktivitäten im Wasserstoffgeschäft weiter. Nach dem Start eines Demonstrationsprojekts in Herten, Nordrhein-Westfalen, im April 2018, startete das japanische Technologieunternehmen nun ein Demonstrationsprojekt mit einem alkalischen Wasserelektrolyseur in Soma, Fukushima, Japan. Das neue Projekt zielt auf die Entwicklung eines Systems für die Großproduktion von grünem Wasserstoff unter Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ab.

Asahi Kasei startete in Soma, Fukushima, Japan, ein Demonstrationsprojekt zur Herstellung von grünem Wasserstoff durch Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Das Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der japanischen IHI Corporation. Der alkalische Wasserelektrolyseur ist im Soma IHI Green Energy Center installiert, das im April 2018 von Soma City und IHI ins Leben gerufen wurde. Er verfügt über große Elektroden, eine maximale Elektrolytleistung von 120 KW und eine Wasserstoffproduktionskapazität von 25 Nm3/h. Grüner Wasserstoff wird ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt.

Das Projekt nutzt einen groß angelegten alkalischen Wasserelektrolyseur mit den weltweit größten Elektroden, der im Auftrag der japanischen New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) entwickelt wurde. Frühere Tests von Asahi Kasei haben bestätigt, dass das System eine hohe Energieeffizienz von über 90% ermöglicht. Darüber hinaus zeichnet es sich durch ein hervorragendes Ansprechverhalten bei schwankender Stromeinspeisung aus, so dass dieses System besonders für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen geeignet ist. Das Demonstrationsprojekt ist von April 2018 bis März 2020 geplant und soll die Praxistauglichkeit des alkalischen Wasserelektrolyseurs in einer integrierten Konfiguration mit einer realen Photovoltaikanlage verifizieren.

Aktivitäten im Bereich der sauberen Umweltenergie werden intensiviert

Asahi Kasei wird das durch dieses Demonstrationsprojekt gewonnene Know-how nutzen, um die Kommerzialisierung eines alkalischen Wasserelektrolyseurs mit der weltweit führenden Größe von 10 MW in einer einzigen Anlage voranzutreiben. Das Projekt folgt der strategischen Ausrichtung des Unternehmens, der Gesellschaft Lösungen im Bereich der sauberen Umweltenergie zu bieten.

Das Demonstrationsprojekt in Soma ist Asahi Kaseis nächster Schritt beim Ausbau seines Geschäfts mit grünem Wasserstoff. Am 27. April startete Asahi Kasei Europe, die operative Europazentrale der Asahi Kasei Gruppe, ein Demonstrationsprojekt mit einem alkalischen Wasserelektrolyseur in der Wasserstoffstadt Herten in Nordrhein-Westfalen. Das Gemeinschaftsprojekt mit dem Wasserstoff-Kompetenzzentrum h2herten simuliert die Erzeugung von Wasserstoff aus Windenergie und trägt zur Entwicklung einer Elektrolyseanlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff in großem Maßstab bei.

Über die Asahi Kasei Corporation

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Bereich Material umfasst Fasern und Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungskunststoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 35.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro im Fiskaljahr 2017.

“Creating for Tomorrow”. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/

www.asahi-kasei.eu/

Bildquelle: @Asahi Kasei

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care.

Mit mehr als 30.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. Mit “Creating for Tomorrow” verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»