Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Sep
04

ASCEM erhält Siegel “ÖKOPROFIT -Betrieb 2014″

Arndt Schäfer wird zusätzlich für eine seiner eingereichten Maßnahmen im Rahmen des Projektes “Bahncard100 statt Firmen-PKW” ausgezeichnet

Der Startschuss für “ÖKOPPROFIT” (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik) fiel bereits im September des letzten Jahres. Und nun erhielt Arndt Schäfer, Gesellschafter und Geschäftsführer der ASCEM Chemie und Umwelt GmbH, Schladern, die Urkunde und das Siegel “ÖKOPROFIT-Betrieb 2014″ als Bestätigung der gelungenen Öko-Zertifizierung. Überreicht wurde die Urkunde u.a. von NRW Umweltminister Joachim Remmel.

An der aktuellen Runde des Projektes nahmen 15 Unternehmen aus der Region teil. Sie haben gemeinsam mit Umweltberatern betriebsspezifische Maßnahmen der Umweltentlastung und der Kostensenkung erarbeitet. Zum Abschluss des Projektes haben die Mitmacher zusätzlich aus den eigenen Reihen die beste Projektidee gewählt. Die Wahl fiel auf die Maßnahme der ASCEM GmbH für die Einsparung von fast 1.000 Tonnen CO2 (Verzicht auf die Nutzung eines Dienst-PKW mit 50.000 Kilometern pro Jahr Fahrleistung durch Anschaffung einer Bahncard 100). Ein besonders gutes Beispiel für persönliches Engagement, waren sich alle Teilnehmer einig.

Arndt Schäfer, der die ASCEM GmbH in einer Industriehalle in Schladern betreibt, denkt seit Beginn seiner wirtschaftlichen Tätigkeit, umweltorientiert und energieeffizient. Dieses Denken hat ihn u.a. 2000 bewogen die ehemalige Werkhalle der Kabelmetall – früher Elmores – in eine entsprechende Arbeitsumgebung für die ASCEM umzuwandeln. Daraus ist inzwischen das Projekt energy2hub geworden, dass er parallel aktiv vermarktet. Die Einführung der Bahncard und die Abschaffung des Dienst-PKW sind für ihn nur die logische Fortsetzung des nachhaltigen Umgangs mit Energie und Ressourcen allgemein. “Die Endlichkeit unserer Ressourcen, steigende Energiepreise haben mich motiviert vorausschauend und selbst aktiv zu Handeln. Die nachhaltige, lokale Standortentwicklung ist eines unserer Ziele”, fasst Schäfer zusammen.

Ziel des Projektes “ÖKOPROFIT” ist es, mit konkreten Maßnahmen schnell und nachhaltig Einsparungen in den Bereichen Energie, Wasser und Abfall und damit bei den Kosten insgesamt zu erreichen, Rechtssicherheit in Umweltauflagen zu vermitteln und die Erfolge der teilnehmenden Unternehmen und Organisationen im Umweltschutz öffentlichkeits-wirksam herauszustellen.

“ÖKOPROFIT” wurde in diesem Jahr erstmals gemeinsam von der Stadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis durchgeführt. Zudem erhielt das Projekt Fördermittel vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes NRW. Am Schluss des Projektes steht nun die Auszeichnung der Unternehmen als “ÖKOPROFIT-Betrieb 2014″. Das Kooperationsprojekt zwischen Stadt und Wirtschaft ist zugleich ein lokales Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, das wieder von der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg unterstützt wurde.

Die ascem Arndt Schäfer Chemie und Umwelt GmbH ist Hersteller gießereitechnischer und metallurgischer Erzeugnisse für NE-Gießereien und -Halbzeugwerke, ferner Dienstleister in Sachen Umwelt und Lohnverarbeiter chemischer Produkte
ASCEM lebt durch die in drei Generationen gewonnenen Erfahrungen seiner Mitarbeiter und ROseine ständigen Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Gießerei-Chemie und -Metallurgie.

Kontakt
ASCEM GmbH
Frau Christine Lötters
Schönecker Weg 8
51570 Windeck
+49.2292.93100
+49.2292.931029
info@ascem.de
www.ascem.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»