Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Mai
27

Beschaffungsstrategie – first energy beschreibt die Wichtigkeit der Wahl eines optimalen Beschaffungsmodells

Erst in den letzten Jahren kam Bewegung auf dem Markt der Beschaffungsmodelle auf. Denn vor der Liberalisierungen des Energiemarktes, orientierten sich die Lieferverträge meist doch sehr stark an den Interessen der Versorger. Heutzutage kann jedes Unternehmen für sich das passende Beschaffungskonzept finden und optimal nutzen.

Die richtige EinkaufStrategie als wesentlicher Erfolgsfaktor

“Die Etablierung eines verbrauchsspezifischen Beschaffungsmodells ist ein wesentlicher Faktor für die Unternehmen, um große Potentiale des Energiemarktes für sich ausnutzen zu können. Leider sind den Kunden häufig die unterschiedlichen Beschaffungsarten sowie die Möglichkeiten nicht bekannt” so Frau Eva Jausel, Abteilungsleitung Lieferantenmanagement bei first energy.

Die richtige Beschaffungsstrategie sei der entscheidende Erfolgsfaktor bei dem EnergieEinkauf von Strom und Erdgas. Nur mit dem passenden Beschaffungsmodell realisiere das Unternehmen bestmögliche Preise bei minimalem Preisrisiko.

Die richtige Beschaffungsvariante wählen

Auf dem Energiemarkt gibt es für die Industrie- und Gewerbekunden eine ganze Reihe unterschiedlicher Beschaffungsmodelle. Beispielsweise gibt es Festpreismodelle, Tranchenmodelle oder hybride Modelle. Eine pauschale Antwort auf die Frage, welches das richtige und beste Beschaffungsmodell sei, gibt es jedoch nicht. Vielmehr sei laut first energy eine individuelle Betrachtung erforderlich.

Wählt das Unternehmen ein ungeeignetes Beschaffungsmodell, stünden häufig Aufwand und Kosten in keinem wirtschaftlichen Verhältnis.

Individuelle Beratung und Konzepte

“Wir überprüfen für unsere Kunden aufgrund ihrer individuellen Verbrauchsstruktur, die Voraussetzungen für die Einführung eines entsprechenden Beschaffungsmodells. Dabei ermitteln wir aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse den individuellen Bedarf und entwickeln aus der Analyse das spezifische Konzept für die EnergieStrategie unserer Kunden.” so Frau Jausel.

So rät first energy jedem Unternehmen sich hinsichtlich der Beschaffungsstrategie ganz individuell beraten zu lassen. Nach Meinung von first energy schafft eine entsprechende Beratung die richtigen Voraussetzungen, um den EnergieEinkauf auf die Anforderungen der Zukunft einstellen zu können.

“Das neu definierte Einkaufsmodell stellt die Zukunftsfähigkeit der Energiebeschaffung sicher und leistet damit auch einen erheblichen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens” schließt Frau Jausel ab.

Wer als Unternehmen an einer Optimierung seines EnergieEinkaufs interessiert ist, für den bietet first energy eine kostenlose Vorabberatung an und bespricht mit dem Unternehmen seine ganz individuellen Möglichkeiten, um die optimale EnergieStrategie für sich zu bestimmen.

http://first-energy.net/energieeinkauf

Die Komplexität des Energiemarktes stellt hohe Anforderungen an viele Unternehmen dar. Allein schon die Wahl der optimalen Beschaffungsvariante ist aufgrund von Wissensdefiziten in Bezug auf die Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich des EnergieEinkaufs für die meisten Unternehmen nicht ohne Weiteres möglich. Hinzu kommt, dass die Komplexität der Thematik häufig zu hohen Berührungsängsten führt und es dem zuständigen Personal hierzu an Erfahrungen und dem notwendigem Know-how mangelt.

Zu first energy – Die EnergieExperten
first energy mit Sitz in Kaufungen ist als unabhängiger Energiedienstleister tätig, entwickelt EnergieStrategien für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber und setzt diese als eine Art ausgegliederte Energieabteilung um.

Zu einer EnergieStrategie gehören die drei Themenbereiche:
EnergieEinkauf – Günstige Preise & kundenfreundliche Verträge
EnergieEffizienz – Sinnvolle Projekte entwickeln, umsetzen und begleiten
EnergieErzeugung – Durch Eigenerzeugung unabhängiger werden

Vereinfacht gesagt lässt sich die Tätigkeit von first energy so auf einen Punkt bringen: first energy analysiert, wo im Unternehmen Energie einspart werden kann, prüft, ob eine eigene Stromproduktion realisierbar ist (z. B. anteilige Eigenversorgung durch Photovoltaik) und sorgt dafür, dass die restliche Energie zu günstigen Konditionen beschafft wird. Zu den Kernaufgaben gehört darüber hinaus die Implementierung und Begleitung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 und der Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (kurz: SpaEfV).

first energy – Die EnergieExperten
Markus Barella
Struthweg 26
34260 Kaufungen
05605-93928-20
mbarella@first-energy.net
http://www.first-energy.net

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»