Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Jul
30

Bonität der Plus.line AG als „Sehr gut“ zertifiziert

Hoppenstedt Kreditinformationen bewertet Bonität von B2B-Internet-Dienstleister Plus.line

Die Bonität der Plus.line AG, Dienstleister für Managed Web-Hosting, Corporate Networks und High-End Internet-Access für Geschäftskunden mit Sitz in Frankfurt am Main (www.plusline.net), ist von der Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH mit „Sehr gut“ bewertet worden. Damit zählt Plus.line zu den lediglich 4,4 Prozent der überprüften Unternehmen, die das bestmögliche Ergebnis bei der Bonitätsprüfung erzielen. Hoppenstedt ist ein führender Dienstleister für Wirtschaftsinformationen und bietet Bonitäts- und Risikoinformationen zu mehr als 4,7 Millionen deutschen Firmen an. Im Rahmen seines Top Rating Zertifizierungsprogramms dokumentiert Hoppenstedt die Bonität einzelner Unternehmen auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (akut gefährdet). Die Bewertung mit dem Bonitätsindex 1 hat die Plus.line AG aufgrund einer umfangreichen Überprüfung ihrer Bilanzdaten und ihres Zahlungsverhaltens erhalten.

Richard Gresek, Mitgründer und Vorstand der Plus.line AG, betont: „Gerade im Bereich der Internet- und Kommunikationsdienstleister für den B2B-Sektor sind Seriosität und Verlässlichkeit unverzichtbar für eine langfristige Zusammenarbeit. Bei Plus.line ist ein verantwortungsvolles Wirtschaften seit jeher eine Selbstverständlichkeit gewesen – mit der Bonitäts-Zertifizierung durch Hoppenstedt können wir unsere Verlässlichkeit und Stabilität jetzt noch leichter für unsere Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter sichtbar machen.“ Für die Beurteilung der Bonität fließen bei Hoppenstedt Kreditinformationen neben Bilanzdaten und Informationen zum Zahlungsverhalten als weitere Faktoren unter anderem auch Kennzahlen wie Mitarbeiteranzahl, Rechtsform, Gründungsjahr, Standort und Branchenzugehörigkeit mit in die Bewertung ein. Plus.line Vorstand Richard Gresek über die Vorteile der offiziellen Zertifizierung mit dem Bonitätsindex 1: „Gerade in Gesprächen mit potenziellen neuen Geschäftskunden oder mit Bewerbern, die schon einmal schlechte Erfahrungen mit unzuverlässigen oder am Ende gar zahlungsunfähigen Unternehmen gemacht haben, ist eine offiziell bescheinigte sehr gute Bonität ein zusätzlicher Wettbewerbsvorteil.“

Über die Plus.line AG
Die Plus.line AG aus Frankfurt am Main (www.plusline.net) ist ein Internet-Dienstleister für Geschäftskunden, der sich mit seinen Services auf die Bereiche Managed Web-Hosting, Corporate Networks und High-End Internet-Access spezialisiert hat. Für mehr als 600 anspruchsvolle Geschäftskunden, vom Mittelständler bis zum international agierenden Großunternehmen, erbringt Plus.line flexible, maßgeschneiderte Services, die professionelle Performance mit großer Kosteneffizienz verbinden. Die Plus.line AG verfügt über ein eigenes hochleistungsfähiges nationales Netz und kann so ihren Geschäftskunden besonders schlanke und sichere Netzlösungen bieten. Eine Besonderheit bei Plus.line ist die monatliche Kündbarkeit der Verträge – für größtmögliche Flexibilität auf Kundenseite. Die anspruchsvollen IP-Lösungen von Plus.line bieten daher hohe Effizienz bei gleichzeitig geringem Investitionsrisiko. Gegründet wurde das inhabergeführte Unternehmen 1995 von Richard Gresek. Allein im Jahr 2009 hat die Plus.line AG ihren Umsatz gegenüber 2008 um mehr als 10 Prozent auf 8,7 Mio. Euro gesteigert. Zur Zeit beschäftigt Plus.line rund 35 hochqualifizierte Mitarbeiter. Zu den mehr als 600 langjährigen Unternehmenskunden der Plus.line AG aus den unterschiedlichsten Branchen von Agenturen, Banken und Consumer Goods über Handel/Retail, Hotellerie und Tourismus, IT, Telekommunikation bis hin zu Verlagen, zählen unter anderem: 1822direkt Gesellschaft der Frankfurter Sparkassen GmbH, 1-2-3.tv GmbH, BAHAG AG (BAUHAUS), congstar GmbH, Deutscher Fachverlag GmbH, Equinix GmbH – Germany, Griesson – de Beukelar GmbH & Co. KG, Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co.KG, ICO-International GmbH (webmobil24.com), Ignition Group GmbH, Leo Burnett GmbH, MICROS-FIDELIO GmbH, Milupa GmbH, MRM Worldwide GmbH, Neue Dorint GmbH, REWE-Grossverbraucher-Service GmbH sowie Steigenberger Hotels & Resorts.

Über die Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH:
Die Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH ist eine 100%ige Tochter der Bisnode-Gruppe und gehört damit zur schwedischen Bisnode AB, Europas führendem Konzern für Wirtschaftsinformationen. Als Dienstleister mit vollem Zugriff auf die größte deutsche Datenbank mit Firmen- und Wirtschaftsinformationen hat die Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH das TOP RATING Zertifizierungsprogramm ins Leben gerufen. Es dokumentiert die Bonität einzelner Unternehmen auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (akut gefährdet) und stärkt dadurch die Verhandlungsposition gegenüber potentiellen Geschäftspartnern oder Kreditgebern. Basis ist eine Datenbank mit Informationen zu über 4,7 Millionen deutschen Unternehmen. Dazu werden alleine in Deutschland jährlich mehr als 700 Millionen Rechnungsinformationen ausgewertet. Die Top-Bonität von 1,0 bis 1,9 wird dabei lediglich von 4,4 Prozent aller deutschen Unternehmen erreicht. Unter der Marke „Hoppenstedt CreditCheck“ bietet Hoppenstedt Kreditinformationen webbasierte Bonitäts- und Risikoinformationen zu mehr 4,5 Millionen deutschen Firmen an. Das Angebot richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die unkompliziert und preiswert ihre geschäftlichen Risiken begrenzen möchten. Mehr Informationen: www.myhcc.de

Kontakt:
Plus.line AG
Richard Gresek
Mainzer Landstraße 199
60236 Frankfurt am Main
+49 69 758915-0
julia.baumgaertel@moeller-horcher.de
http://www.plusline.de/

Pressekontakt:
Möller Horcher PR
Julia Baumgärtel
Ludwigstr. 74
63067 Offenbach
+49 (0)40 / 55 56 59-41
julia.baumgaertel@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»