Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Jun
04

DEGERenergie meldet starkes Interesse an Komplettsystem zur Eigenversorgung

Horb a.N., 04. Juni 2012. Intersolar 2012 – die Energiewende kommt von unten: Immer mehr Privatverbraucher, mittelständische Unternehmen und Kommunen wollen sich von der öffentlichen Stromversorgung abkoppeln, stellt DEGERenergie, Weltmarktführer für solare Nachführung fest.
DEGERenergie meldet starkes Interesse an Komplettsystem zur Eigenversorgung
Weltmarktführer für solare Nachführsysteme mit mehr als 47.000 installierten Systemen in 46 Ländern: DEGERenergie.

Das Interesse ist immens. Seit DEGERenergie begonnen hat, die Öffentlichkeit über sein Komplettsystem zur Eigenversorgung mit Solarstrom zu informieren, stehen die Telefone in Horb nicht mehr still und quellen die Mailboxen über. Eigenheimbesitzer, Händler, Installationsfirmen und kommunale Institutionen zeigen starkes Interesse daran, sich unabhängig zu machen von steigenden Strompreisen und den großen Energieversorgern. Die neue DEGERenergie-Komplettlösung feiert auf der Intersolar Europe 2012 in München ihre Weltpremiere.

Mit einem solch massiven Interesse hatten Philipp Steinhöfel und Simon Hänel nicht gerechnet. Die beiden Manager im Bereich Aktive Energiemanagementsysteme bei DEGERenergie haben derzeit alle Hände voll zu tun, die Flut von Anfragen zu bewältigen. „Und das, obwohl wir bislang gar nicht viel für unsere Komplettlösung „getrommelt´ haben“, so Philipp Steinhöfel.

Viele Privatverbraucher wollen wissen, wie sie ihre eigene Solarstromproduktion realisieren können, wie das genau funktioniert und wie sich Investment, Amortisation und Stromkosten berechnen. „Dabei haben wir es oft mit sehr gut vorinformierten Menschen zu tun. Man spürt bei vielen den Pionier- und Tüftlergeist, das sind typische Vorreiter, die jetzt den Boden für die Masse bereiten.“

Die zweite große Gruppe der Interessenten kommt aus der Branche oder denkt über den Einstieg ins Geschäft mit dezentraler Stromversorgung nach. Philipp Steinhöfel: „Das sind in der Regel Händler oder Installationsfirmen. Sie interessieren sich dafür, welche Technik und welche Komponenten wir einsetzen und wollen wissen, wie man unser System installiert. Viele fragen auch nach den Möglichkeiten der Zusammenarbeit oder den Rahmenbedingungen für eine Vertriebskooperation.“

Konkrete Pläne bei Kommunen

Und dann sind da noch Kommunen und Stadtwerke, kommunale Verbände und Genossenschaften. Sie tragen sich nicht selten bereits mit konkreten Plänen und wollen möglichst rasch ein Referenzprojekt realisieren. „Der wachsende Kostendruck, dem sich die Kommunen gegenüber sehen, steigert ihre Bereitschaft, sich mit innovativen Lösungen auseinanderzusetzen“, konstatiert Philipp Steinhöfel. „Oft wollen sie über ein Referenzprojekt belastbare Daten gewinnen, die dann in Entscheidungsvorlagen für den Gemeinde- oder Stadtrat eingehen.“

Das DEGERenergie-Komplettsystem zur Eigenversorgung kombiniert leistungsfähige Solarmodule mit MLD-Nachführtechnologie von DEGERenergie und einem Akkusystem inklusive Batteriemanagement. Durch die besonders effiziente MLD-Nachführung lassen sich beispielsweise auf einer Kollektorfläche von 22 Quadratmetern in Deutschland rund 6.000 Kilowattstunden Strom im Jahr produzieren. Das genügt, um ein Einfamilienhaus mit Büro und Elektrofahrzeugen zu versorgen und sich weitgehend vom Strombezug aus dem öffentlichen Netz abzukoppeln.

Die Testanlage von DEGERenergie im Vorfeld der Markteinführung läuft seit Herbst vergangenen Jahres in genau dieser Kombination. Lediglich im Dezember und Januar deckte der selbst produzierte Solarstrom nur etwa 90 Prozent des Bedarfs ab, die restlichen zehn Prozent wurden zu dieser Zeit aus dem öffentlichen Netz bezogen. In den übrigen Zeiten überstieg der Ertrag den Bedarf.

Wartung und Instandhaltung inklusive

Das funktionsfähige Komplettsystem, das DEGERenergie ab sofort in Deutschland anbietet, kostet inklusive Installation rund 25.000 Euro. „Auf dieser Basis“, so rechnet Artur Deger, Gründer und Geschäftsführer von DEGERenergie vor, „können unsere Kunden ihren Strompreis für die nächsten 25 Jahre auf das jetzige Niveau festschreiben, machen sich unabhängig von den Energieversorgern und sparen mit jeder Strompreiserhöhung mehr Geld.“ In diese Kalkulation sind sämtliche Kosten eingerechnet – von der Anlage über die Finanzierungskosten bis hin zu Wartung und Instandhaltung im Rahmen eines „Rundum Sorglos“-Pakets.

Das „Rundum Sorglos“-Paket bietet DEGERenergie über die Dauer von 25 Jahren an. Im Rahmen dieses Pakets übernimmt das Unternehmen die Rundum-Betreuung des Systems und sorgt dafür, dass es über den Zeitraum von 25 Jahren reibungslos funktioniert – einschließlich der Kosten für Ersatzteile. Die neue DEGERenergie-Komplettlösung wird ab September 2012 in Deutschland lieferbar sein.

DEGERenergie ist Weltmarktführer für solare Nachführsysteme. Weltweit sind mehr als 47.000 DEGERenergie-Systeme in 46 Ländern installiert. Das Unternehmen ist in Spanien, Griechenland und Nordamerika mit eigenen Niederlassungen vertreten und arbeitet in vielen Ländern der Welt mit örtlichen Vertriebs- und Service-Partnern zusammen. Die von DEGERenergie patentierte MLD-Technologie erlaubt es, mit Solaranlagen durchschnittlich 45 Prozent Mehrertrag im Vergleich zu starr installierten Systemen zu erzielen.

Mehr Informationen: www.DEGERenergie.com.

DEGERenergie auf der Intersolar Europe 2012
München, 13.-15. Juni 2012
Halle C2, Stand 130

Hinweis für die Redaktion:

Druckfähiges Bildmaterial steht unter www.degerenergie.de/news-presse am Ende der Pressetexte zum Download bereit. Selbstverständlich erhalten Sie Bildmaterial auch gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: 07127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Über DEGERenergie (www.DEGERenergie.com):

DEGERenergie ist der führende Hersteller mit dem weltweit größten Produktportfolio für ein- und zweiachsige solare Nachführsysteme. Seine Marktstellung basiert auf der einzigartigen, von Artur Deger entwickelten, patentierten „Maximum Light Detection“- oder MLD-Technologie. Sie ermöglicht es, die Erträge von solaren Kraftwerken durch „intelligente“ Steuerung zu maximieren. Dabei werden die Solarmodule unter Einsatz des DEGERconecter immer am energiereichsten Punkt am Himmel ausgerichtet. So erzielen MLD-geführte Solaranlagen durchschnittlich 45 Prozent mehr Ertrag als starr installierte Systeme – in Spitzen liegt dieser Wert sogar noch deutlich höher. Mit mehr als 47.000 installierten Systemen in 46 Ländern ist DEGERenergie Weltmarkt- und Technologieführer. Das Unternehmen bietet alle produktrelevanten Lösungen – von Entwicklung und Planung über Produktion und Vertrieb bis hin zu Wartung und Instandhaltung.

DEGERenergie beschäftigt derzeit am Hauptsitz in Horb, in seinen Niederlassungen und bei Zulieferern fast 400 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und erhielt im Jahr 2001 den Erfinderpreis des Landes Baden-Württemberg für das MLD-Steuermodul DEGERconecter. 2005 eröffnete DEGERenergie in Spanien seine erste Niederlassung, 2009 folgten Niederlassungen in den USA und Griechenland, seit Sommer 2011 läuft die Produktion in Australien. Produziert wird in Deutschland, Australien, Kanada und den USA. Die Geschäfte führt Artur Deger.

Auf das Wetter ist nicht immer Verlass. Auf ein intelligentes Steuerungssystem von DEGERenergie schon.

Kundenkontakt:
DEGERenergie GmbH
Industriestraße 70
72160 Horb
Tel.: +49 (0) 7451-539 14-0
Fax: +49 (0) 7451-539 14-10
Mail: sales@DEGERenergie.com

Presse-Kontakt:
Herbert Grab
digit media
Schulberg 5
D-72124 Pliezhausen
Tel.: +49 (0) 7127-5707-10
Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de

About DEGERenergie (www.DEGERenergie.com

DEGERenergie is the leading manufacturer with the world“s largest product range of single and dual-axis solar tracking systems. The company“s market position is based on the unique patented Maximum Light Detection (MLD) technology developed by Artur Deger, which makes it possible to maximize the yield of solar power plants with an „intelligent“ control. With the DEGERconecter, the solar modules are always aligned according to the brightest position in the sky with the highest energy yield. This way, the overall energy yield of solar power plants with MLD tracking is on average 45 percent higher than that of fixed systems and this difference is even more pronounced for peaks. With more than 47,000 systems installed in 46 countries, DEGERenergie is the global technological market leader. The company offers its customers all product related solutions – from the development and planning, production and sales to maintenance and service.

In its headquarters in Horb (Germany), its subsidiaries and supplier companies, DEGERenergie is currently employing a staff of nearly 400. The company was established in 1999 and in 2001 won the Inventor Award of the German state of Baden-Württemberg for the MLD control module DEGERconecter. In 2005, DEGERenergie opened its first subsidiary in Spain, followed by subsidiaries in the USA and Greece in 2009. Since summer 2011, production is also up and running in Australia. The company“s production sites are located in Germany, Australia, Canada and the USA. CEO is Artur Deger.

You can“t always rely on the weather. But you can rely on an intelligent control system from DEGERenergie.

DEGERenergie GmbH
Carmen Spohn
Industriestraße 70
72160 Horb
+49 (0) 7451-539 14-0

http://www.DEGERenergie.com
sales@DEGERenergie.com

Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
herbert.grab@digitmedia-online.de
+49 (0)7127-570710
http://www.digitmedia-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»