Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Jul
31

econ solutions stattet weltweit erstes Nullenergie-Hochhaus mit Energiemanagementsystem aus

econ solutions stattet weltweit erstes Nullenergie-Hochhaus mit Energiemanagementsystem aus

In Radolfzell entsteht aus einem Wasserturm das weltweit erste Nullenergiehochhaus. (Bildquelle: AIR- Architektur- u. Ingenieurbüro Räffle)

Straubenhardt, Juli 2015 – Mit dem aquaTurm entsteht derzeit das weltweit erste Nullenergie-Hochhaus mit Passivhaustechnologie. Das Projekt wurde als Demonstrationsvorhaben der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet und wird in Unterstützung durch die KfW und das Umweltbundesamt gefördert. Für den Nachweis, dass das Gebäude tatsächlich energieautark funktioniert, sorgt das Energiemanagementsystem econ von econ solutions.

Mit dem aquaTurm in Radolfzell am Bodensee entsteht derzeit aus einem ehemaligen Wasserturm das erst Null- bzw. Plusenergie-Hochaus mit Designhotel. Durch sein innovatives Energiesystem erzeugt es mehr Energie als für die gesamte Gebäudetechnik und den Hotelbetrieb benötigt wird und ist damit CO2-neutral. Die Passivbauweise des Turmes reduziert den Energiebedarf auf ein Minimum. Die benötigte Energie stammt zu 100% aus den regenerativen Quellen Sonne, Wind und Geothermie, das Hydrothermie-, Solar- und Windkraftsystem werden hybrid genutzt.

Der aquaTurm wurde als Demonstrationsvorhaben der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet und wird in Unterstützung durch die KfW und das Umweltbundesamt gefördert. Dies erfordert einen Nachweis, dass das Gebäude tatsächlich energieautark funktioniert. Hierfür wurde das Energiemanagementsystem econ des Energiespezialisten econ solutions installiert.

Das System vor Ort umfasst verschiedene Zähler für unterschiedliche Medien, Datenlogger, und die Auswertungssoftware econ 3.0. Der Stromsensor econ sens+ misst detailliert und zeitgenau die zentralen Parameter der elektrischen Energie wie Wirk-, Blind- und Scheinleistung sowie Strom und Spannung. Außerdem kommen Messgeräte für Wasser, Temperatur und Wärmemenge zum Einsatz. Die Daten aller Sensoren werden im Datenlogger econ unit gebündelt. Von hier gehen sie an die webbasierte Auswertungssoftware econ 3.0, die daraus vielfältige, individualisierbare Analysen und Berichte erstellt und alle wichtigen Leistungskennzahlen liefert. Dank einfacher, praxiserprobter Benutzerführung ist die Software econ 3.0 intuitiv bedienbar. Die Darstellung erscheint für das jeweilige Anzeigegerät optimiert, sei es ein Tablet-PC, Smartphone, Notebook oder PC.

Bildquelle: AIR- Architektur- u. Ingenieurbüro Räffle

Über econ solutions (www.econ-solutions.de)
econ solutions plant und liefert schlüsselfertige Systeme für effektives betriebliches Energiemanagement. Nach der Analyse der Infrastruktur, der Definition von Messpunkten und der Systemdimensionierung stellt econ solutions das Energiedatenerfassungssystem \“econ\“ individuell zusammen. Die Inbetriebnahme, Schulung und bedarfsbezogene Beratung runden das Leistungsspektrum ab.
econ schafft Transparenz über alle Verbrauchsarten hinweg und liefert alle unternehmensrelevanten Kennzahlen für die Steigerung der Energieeffizienz und Prozessoptimierungen. Das System hat sich als einfach nutzbares und wirkungsvolles Instrument im Markt etabliert, Unternehmen wie ebm-papst, TRUMPF Werkzeugmaschinen, Unilever oder die aniMedica Group setzen econ bereits erfolgreich ein. econ solutions mit Sitz in Straubenhardt wurde 2010 als Tochter der international tätigen POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com) gegründet.

Firmenkontakt
econ solutions GmbH
Mike Zündel
Heinrich-Hertz-Str. 25
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-200
+49 7082 7919-230
presse@econ-solutions.de
http://www.econ-solutions.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»