Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Sep
18

Elena Baturina ist hinsichtlich der europäischen Baubranche optimistisch

In ihrem kürzlich erfolgten Interview mit dem österreichischen Format gab Elena Baturina, eine russische Milliardärin, Philanthropin und Besitzerin des Hotels Grand Tirolia in Kitzbühel, einige Informationen zu ihrer neuesten Investition und ihren Ansichten zum Thema Wirtschaft im Allgemeinen weiter.

Der Schlüssel zum geschäftlichen Erfolg liegt laut Baturina darin, „sich an der vordersten Front zu befinden, an der Spitze, was bedeutet, sich ständig neuer Innovationen bewusst zu sein, selbst den Ideen nachzugehen, die auf den ersten Blick unwahrscheinlich und unrealisierbar erscheinen“. Dieser Ansatz erklärt definitiv die neueste lautstarke Investition ihres österreichischen Unternehmens, das einen Vertrag mit dem deutschen Anbieter für erneuerbare Energien über die Erzeugung, Nutzung und Vermarktung erneuerbarer Energie in Europa unterzeichnet hat.

Vor einigen Monaten verriet Baturina, dass die Gesamtinvestition 10 Millionen Euro betrug, und die Summe könnte sich noch verdoppeln. Aktuell gibt es weitere Vorschläge zur Erweiterung der erwogenen Kapazitäten, einschließlich eines Kaufs neuer Standorte in Süd- und Südosteuropa. Das Ziel des neuen Projekts ist es, eine Gesamtkapazität von 135 MW zu erreichen.

Elena Baturina ist neu auf dem Markt für erneuerbare Energien; sie erklärt die Investitionsentscheidung durch ihr Interesse an den „ökologischen Lösungen zur Verbesserung der Zukunft“.

Es handelt sich hier um ein gemeinsames Projekt mit einem deutschen Spezialisten für erneuerbare Energien, die Zusammenarbeit knüpft wieder eine Verbindung zwischen der russischen Geschäftsfrau und dem deutschsprachigen Teil Europas. Als Antwort auf die Frage, warum es in ihren Geschäften so viele deutsche und österreichische Bezüge gibt, zeigt sich Baturina voll des Lobes für die Zusammenarbeit der beiden Länder sowie optimistisch über ihrer Aussichten: „Die Einstellung des Unternehmens gegenüber Investitionen in Österreich und Deutschland war immer schon positiv, da beide Länder ihrem Ruf als Länder mit einem beständigen wirtschaftlichen Umfeld gerecht werden“.

Dies ist aber nur ein Projekt in der Pipeline der russischen Unternehmerin. Ein anderes, an der Verbesserung unserer Zukunft orientiertes Projekt ist die Stiftung BE OPEN, die sie 2012 „mit dem Ziel, kreative Ideen und ihre Treiber zu unterstützen“ gegründet hat. Sie setzt Forschungs- und Bildungsprogramme in verschiedenen Ländern um.

Weiters ist Elena Baturina im Besitz mehrerer Hotels in Österreich, Russland, der Tschechischen Republik sowie Irland, hält auch laufend Ausschau nach neuen Hotelprojekten – es wurde immer wieder berichtet, dass sie an Ausschreibungen für irische Gastgewerbeobjekte teilgenommen hat. Ihre Entwicklungsstrategie besteht darin, „Hotelcluster in jenen Regionen zu bilden, in welchen sie bereits Hotels besitzt – das heißt, in Ländern wie Irland-Großbritannien, Norditalien-Österreich-Deutschland, sowie den baltischen Staaten-Russland-Kasachstan.“

Als Gründerin, Eigentümerin und langjährige Präsidentin eines der größten Bauunternehmens in Russland beantwortet Baturina eine andere, sehr wichtige Frage: Welche Branche ist gegenwärtig die solideste hinsichtlich Profit und Langlebigkeit? „Meine Erfahrung erlaubt es mir, Vergleiche zu ziehen, und ich bin der Meinung, dass die europäische Entwicklungs- und Bauindustrie ein beständiges Einkommen zeigt.“

Auf ihre Geschäfte und das erwirtschaftete Vermögen angesprochen, erklärt Baturina, dass sich dieses aus Geschäfts- und Wohnimmobilien, Anlagegütern in Investitionsfonds und ein paar innovativen Projekten zusammensetze, aber „die Zahlen von Forbes im Großen und Ganzen der Wahrheit nahe kommen“.

P8 HOFHERR ist eine führende Agentur für Marketingdienstleistungen in Österreich.

Kontakt
P8 GmbH
Susanne Stöger
Sparkassenplatz 2, Top 510
6020 Innsbruck
00435125656160
s.stoeger@hofherr.com
http://www.hofherr.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»