Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Sep
22

Energieeffizienz wird immer wichtiger

Deutsche Energie: Gewerbekunden sollten sich von Energiedienstleistern beraten lassen

Erlenbach. Die Energiepreise werden weiter steigen. Um die Energiekosten zu senken, gibt es erstens zahlreiche sehr gute Lösungen auf dem Gebiet der Energieeffizienz und des Energiemanagements. Zweitens lohnt es sich oft, die Energietarife seines Anbieters mit Alternativen zu vergleichen. Der Energieversorger DEG Deutsche Energie GmbH empfiehlt eine Kombination aus beidem: "Die Kunden sollten sich von einem Fachmann zum Thema Energieeffizienz beraten lassen und eventuell auch ihren Anbieter wechseln. Die Ersparnis aus dieser Kombination ist oft erstaunlich", weiß Energieexperte Olaf Ruppe.

Experten begleiten Einführung von Energieeffizienzmanagementsystem

Je nach Größe des Betriebes sind unterschiedliche Konzepte zur Energieeffizienz und Energiemanagements sinnvoll. "Zuerst sollte jedoch eine gründliche und den ganzen Betrieb umfassende Energieeffizienzanalyse stattfinden", rät Olaf Ruppe. "Danach setzt man sich mit dem Berater zusammen und überlegt, welche Art von Energiecontrolling- oder Energiemanagementsystem am passendsten ist", erläutert Ruppe. Wenn das geeignete System gefunden ist, begleiten die Experten aus dem Partnernetzwerk von Deutsche Energie bei der Einführung des Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 oder DIN EN 16247-1.

Gute Möglichkeiten, die Energiekosten zu senken

Neben der Einführung eines Energiemanagementsystems sollten Gewerbekunden auch diesen Punkt nicht aus den Augen verlieren: Die Prüfung, ob eine Erstattung von Strom- und Energiesteuer beantragt werden kann. Hierbei beraten und begleiten die kompetenten Experten von Deutsche Energie, genauso wie bei der Erstellung von EEG-Erstattungsanträgen und bei der Umsetzung der SpaEfV für den Erhalt des Spitzenausgleichs. Eine weitere Möglichkeit, Energie zu sparen, ist die Installation einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. Auch hier unterstützt Deutsche Energie Gewerbekunden und führt eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durch.

Informieren bevor die Heizperiode beginnt

Welches Konzept beim Energiesparen das richtige ist, können Kunden ganz einfach herausfinden: sie können mithilfe des Kontaktformulars mit den Energieexperten aus dem Partnernetzwerk von Deutsche Energie in Verbindung treten. Dazu brauchen sie lediglich eine Anfrage in das dafür vorgesehene Feld einzutragen sowie auszuwählen, ob sie per Telefon oder per E-Mail kontaktiert werden möchten.

"Strom- und Gaskunden können noch, bevor die Heizperiode beginnt, ein Energiemanagementsystem einführen und Ihren Strom-, Gas- oder Heizstromanbieter wechseln. Denn so können Sie Ihre Kosten erheblich senken", empfiehlt Energieexperte Olaf Ruppe.

Hintergrundinformationen

Weitere Informationen finden Sie hier: www.deutsche-energie.de

envitra ist eine Marke der DEG Deutsche Energie GmbH. Das Unternehmen bietet im Bereich Energieversorgung Privat- und Geschäftskunden bundesweit die Belieferung mit günstigem Gas und Strom an. Dabei setzt das Unternehmen im Bereich Kundenservice, Abrechnungswesen und Wechselservice auf bewährtes, externes Know-how eines großen deutschen Stadtwerkes. Durch schlanke interne Strukturen ist envitra zu jeder Zeit am Puls der Zeit und kann Gas und Strom zu günstigen Konditionen liefern.

DEG Deutsche Energie GmbH ist Mitglied des Schlichtungsstelle Energie e. V.
DEG Deutsche Energie GmbH, Sitz der Gesellschaft: Erlenbach, Handelsregister Stuttgart: HRB 737963, Geschäftsführer: Tillmann Raith.

Kontakt
DEG Deutsche Energie GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
74235 Erlenbach
07132 4504065
presse@deutsche-energie.de
http://www.deutsche-energie.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»