Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Jun
27

Energieverbrauchs-Check vor dem Urlaub

SWW Wunsiedel GmbH gibt Tipps zum Stromsparen im Sommer

Die Urlaubszeit steht vor der Tür und da überlegt sich so mancher, was er vor dem Abflug oder der Abfahrt alles erledigen sollte. Häufig nicht auf der Liste, doch sehr sinnvoll: Für minimalen Stromverbrauch während der Abwesenheit sorgen! – Es lohne sich, eine Art Energieverbrauchs-Check zu machen, bevor man die Tür abschließt und vielleicht erst in zwei Wochen wiederkommt. Das jedenfalls meinen die Experten der SWW Wunsiedel GmbH, lokaler Energiedienstleister für Wunsiedel und die Region.

Der Check nimmt lediglich einige Minuten in Anspruch und er schont nicht nur das Energiebudget. Wer die eine oder andere Kilowattstunde spart, entlastet damit Umwelt und Klima. Grund genug also, dieses bisschen Zeit zu investieren. Übrigens dienen manche Maßnahmen auch der Sicherheit, weil sie Schutz vor den Folgen eines Blitzschlags bieten. Die SWW empfiehlt, einige der Tipps auch nach dem Urlaub zu beherzigen, wie etwa den Verzicht auf Stand-by-Schaltungen.

Der Kampf gegen den unnötigen Energiekonsum elektrischer Geräte ist im Grunde recht einfach zu gewinnen. Alle elektrischen Geräte ausschalten, wenn sie nichts zu „tun“ haben, während die Familie beispielsweise am Strand liegt oder in den Bergen wandert! Das Spektrum der Kandidaten reicht von der Stereoanlage über den Fernseher bis zum WLAN-Router. Leider ist bei manchen modernen Geräten eine komplette Trennung vom Netz nicht durch simples Drücken eines Aus- oder Off-Knopfes möglich. Für diese Fälle eignen sich schaltbare Steckdosenleisten zwischen Verbraucher und Steckdose. Oder man zieht den Stecker! Der Stand-by-Modus ist damit sicher verhindert, der Stromverbrauch bei Null.

Ein wenig mehr Aufwand erfordern Kühl- und Gefrierschrank. Die tauen energiebewusste Verbraucher regelmäßig ab, weil jede Eisschicht den Energiehunger befördert. Gerade vor dem Sommerurlaub ist diese Aktion wichtig, weil die Kühl- und Gefriergeräte bei hohen Außentemperaturen ohnehin Schwerstarbeit leisten müssen. Zudem hat man meist nicht allzu viele Lebensmittel vorrätig, wenn eine Reise ansteht. Das vereinfacht die Zwischenlagerung während des Abtauens. Ist Kühl- oder Gefrierschrank völlig leer, kann er natürlich ausgeschaltet werden. Lässt man die Tür einen Spalt offen, wird ein muffiger Geruch verhindert.

Selbstverständlich sollte es sein, alle Lichter abzudrehen. Dagegen werde oft der Blick auf die Heizung vergessen, weiß die SWW. Sofern sich diese nicht automatisch an die Außentemperatur anpasst, sollte sie längst im Sommerbetrieb laufen. Ist das nicht der Fall, gilt es, jetzt sofort umzustellen. Im Sommermodus haben die Heizungspumpen Ruhepause, was den Stromverbrauch deutlich reduziert.

Die SWW Wunsiedel GmbH ist eine Tochter der Stadt Wunsiedel. Zu den Geschäftsfeldern gehören die Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung sowie die Sparte Telekommunikation. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Energiezukunft aktiv zu gestalten. Die dafür entwickelten Strategien werden als WUNsiedler Weg bezeichnet.

Firmenkontakt
SWW Wunsiedel GmbH
Marco Krasser
Rot-Kreuz-Str. 6
95632 Wunsiedel
09232 887 0
info@s-w-w.com
http://www.s-w-w.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Siynet Spangenberg
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921/75935-53
s.spangenberg@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»