Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Aug
13

Erdölvorkommen für viele Jahrzehnte

Versorgungssicherheit plus Lieferqualität

Erdölvorkommen für viele Jahrzehnte

Foto: Fotolia / xmentoys (No. 6053)

sup.- Die weltweiten Erdölvorkommen werden selbst dann noch zur Verfügung stehen, wenn wir sie aufgrund neuer Technologien für Mobilität und Wärmeerzeugung wahrscheinlich gar nicht mehr benötigen. Diese Aussicht auf eine Ölversorgung ohne Engpässe geht aus der aktuellen Energiestudie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hervor. Danach liegen die mit heutiger Technologie wirtschaftlich gewinnbaren Ölreserven bei rund 241 Mrd. Tonnen. Diese Menge würde auf der Basis des gegenwärtigen Verbrauchs bereits für mehr als 50 Jahre reichen. Der zeitliche Rahmen für die Erdölnutzung dürfte aber noch wesentlich größer sein. Denn neben den Ölreserven müssen auch noch die so genannten Ölressourcen berücksichtigt werden. Damit sind alle Vorkommen gemeint, die mit heutiger Technik noch nicht oder zumindest nicht wirtschaftlich gefördert werden können. Nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand geht es dabei noch einmal um mindestens 448 Mrd. Tonnen.

Diese Zahlen belegen nicht nur die weitreichende Verfügbarkeit des Erdöls, sondern auch seine natürliche Lagerungsfähigkeit. Denn alle Reserven und Ressourcen haben eines gemeinsam: Sie enthalten Energievorräte, die sich vor vielen Millionen Jahren aus Mikroorganismen am Meeresboden bildeten und seitdem sämtliche evolutionären Entwicklungen ohne Verluste an Leistungspotenzial und Nutzungsmöglichkeiten überstanden haben. Der Mensch ist erst dann beteiligt, wenn das Öl gefördert, in Raffinerien aufbereitet und je nach Verwendungszweck den Verbrauchern bereitgestellt wird. Hohe Sicherheits- und Gütenormen sorgen dafür, dass bei diesen Prozessen der von der Natur vorgegebene Qualitätsstandard nicht doch noch beeinträchtigt wird. Die letzte Etappe der langen Reise des Öls, also der Transport vom Lager des Brennstoffhändlers bis zum Kundentank, kann in Deutschland zudem durch ein spezielles Prädikat abgesichert werden: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel weist auf die überprüfte Lieferzuverlässigkeit des Anbieters hin und bestätigt eine Produktgüte nach den vorgeschriebenen Normen, kompetentes Personal sowie vollständige Preistransparenz. Alle Heizöl-Lieferanten, die diese Auszeichnung führen dürfen, sind unter www.guetezeichen-energiehandel.de aufgelistet. Die engmaschige Kontrolle der Händler durch neutrale Sachverständige umfasst auch die Zähleranlagen an den Lieferfahrzeugen, um die Verbraucher vor Fehlabrechnungen zu schützen.

Supress

Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»