Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Mrz
13

Etiketten aus FSC-Recyclingpapier

Etiket Schiller bietet Etiketten für nachhaltige Verpackungen

Etiketten aus FSC-Recyclingpapier

Das Etikettenmaterial aus FSC-Recyclingpapier eignet sich für Naturkosmetik-Pflegeprodukte. (Bildquelle: Etiket Schiller)

-Etiketten mit FSC-zertifiziertem Recyclingpapier

-Klima- und ressourcenschonend etikettieren

-Keine Qualitätsunterschiede zu konventionellem Papier

Plüderhausen, 13. März 2017. Etiket Schiller hat neue Etiketten aus FSC-zertifiziertem Recyclingpapier im Programm. Das umweltfreundliche Obermaterial der Etiketten zeichnet sich durch einen sehr hohen Weißgrad aus. Mit den Etiketten aus FSC-Recyclingmaterial haben Unternehmen in der Industrie, Bio-, Kosmetik- oder Lebensmittelbranche die Möglichkeit nachhaltige Verpackungen anzubieten.

Recyclingpapier mit FSC-Zertifizierung

Etiket Schiller nutzt seit Jahren Recyclingpapier für die Etikettenproduktion und setzt damit ein Zeichen für den Umweltschutz. Um Etiketten aus komplett recyceltem Papier herzustellen, werden für das Papier rund 30 Prozent weniger Wasser und 18 Prozent weniger Energie als für Frischfaserprodukte benötigt. Recyclingmaterial schont außerdem die Waldreserven und reduziert den Kohlenstoffdioxid-Fußabdruck. Das FSC-Label der Organisation Forest Stewardship Council bestätigt dem Verbraucher einen schonenden Umgang mit den Waldressourcen. Etiket Schiller setzt überwiegend FSC-zertifizierte Materialien ein. Das neue Recyclingpapier ist das erste Etikettenmaterial bei Etiket Schiller, dessen Obermaterial zu 100 Prozent aus Recyclingpapier mit FSC-Recycling-Zertifizierung besteht.

Um Markeninhabern innovative nachhaltige Produkte anbieten zu können, setzt der Etikettenhersteller auf Pioniere in der Papier- und Folienherstellung. Das Obermaterial der neuen Etiketten wird in einem besonderen Verfahren hergestellt: Zur Gewinnung des umweltfreundlichen Etikettenmaterials wird eine innovative Methode zur Wiederverarbeitung von silikonbeschichteten Papieren eingesetzt. Diese Verarbeitungstechnologie eines österreichischen Zulieferers ermöglicht es, Silikon aus Papierfasern zu entfernen und das Fasermaterial bei der Herstellung von recycelten Papieren wiederzuverwenden. Bisher wurde dieses Papier meist über Mülldeponien oder Verbrennungsanlagen entsorgt.

Umweltfreundliche Etiketten für viele Branchen

Etiketten aus FSC-Recyclingpapier eignen sich vor allem für Marken mit hohem Umweltbewusstsein. Nachhaltiges Sourcing und umweltschonende Produktion werden als Image-Faktor immer wichtiger – gerade bei Produkten aus der Bio-, Kosmetik- und Lebensmittel-Branche.

Durch eine besondere Aufbereitung des Altpapiers erreicht das Obermaterial einen hohen Weißgrad ohne Chlorbleiche. In Haptik und Optik sowie in der Verarbeitung unterscheiden sich die Etiketten kaum von konventionellen Etiketten. Alle gängigen Druckverfahren können für die Etiketten aus FSC-Recyclingpapier verwendet werden. Sie lassen sich auch nachträglich mit Thermotransferdruckern bedrucken. Das ist beispielsweise für Jahrgangsangaben bei Weinen oder für das Mindesthaltbarkeitsdatum bei Lebensmitteln sehr praktisch und kostengünstig.

Da das Papier nicht wasserfest ist, eignet es sich für die Etikettierung von Produkten, die nicht mit Wasser in Kontakt kommen. Beispiele für Anwendungen sind Naturkosmetik-Pflegeprodukte wie Bodylotions oder Peelings oder Versandverpackungen aus Recyclingmaterial von Logistikunternehmen.

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie

Etiket Schiller hat sich auf nachhaltige Etiketten spezialisiert und bietet Kunden ein umfangreiches Sortiment für umweltfreundliche Verpackungen. Die Etikettendruckerei berät Kunden ausführlich und bietet auch weitere Komponenten, um das Etikettieren so umweltschonend wie möglich zu gestalten. Der Etikettenhersteller verfolgt damit ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept, das sich in der Philosophie des Unternehmens widerspiegelt. Das gilt auch für das Trägermaterial der Etiketten aus Glassinepapier. Dieses Material hinterlässt im Vergleich zu einem PET-Träger einen bis zu 46 Prozent kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie uns auch auf facebook unter: https://www.facebook.com/EtiketSchillerGmbH

Bildquelle: Etiket Schiller

Das Unternehmen:

Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunter Schiller geführt und erzielte 2016 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
+49 71 81 – 80 76 50
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiketschiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97-19
0711 664 7597-30
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»