Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Aug
24

Für Wohnmobile, Boote, Flughäfen: Leistungsstarke Solaranlagen made in Germany sind immer mehr gefragt

Eines der Trendthemen auf dem Caravan Salon in Düsseldorf: Energieeffizienz steht zunehmend im Fokus von Unternehmen und Privatleuten – vor allem bei mobilen Fahrzeugen aller Art.

Für Wohnmobile, Boote, Flughäfen: Leistungsstarke Solaranlagen made in Germany sind immer mehr gefragt
GNS Reisemobiltechnik ist bundesweiter Spezialist für den Einbau von Solar-, Sat- und Klima-Anlagen.

Von Dächern auf Häusern und Firmengebäuden nicht mehr wegzudenken, treten sie nun auch auf “mobilen Flächen” den Siegeszug an: Solar-Anlagen steigern Komfort und Flexibilität, machen im besten Falle unabhängig von Stromversorgern und reduzieren Stromkosten bis auf Null. Dabei beobachtet der Ausrüster GNS Reisemobiltechnik aus Mönchengladbach – bundesweit bekannt als Spezialist für den Einbau von Solar-, Sat- und Klimaanlagen – einen Trend, der jetzt auch auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (29.8. bis 6.9.) im Fokus vieler Aussteller steht: Privatleute und Unternehmen setzen zunehmend auf die Kraft der Sonne und suchen sich dafür die unterschiedlichsten Einsatzorte. Neben vielen Reisemobilen, die aus ganz Deutschland und zahlreichen europäischen Staaten nach Mönchengladbach kommen, installiert GNS leistungsstarke Solaranlagen aus deutscher Produktion zum Beispiel auch in Booten und medizinischen Fahrzeugen – sogar zwei Dutzend Flugzeugtreppen am Stuttgarter Flughafen wurden energieautark umgerüstet.

“So wie die Nachfrage seit Jahren kontinuierlich zunimmt, wird auch die Technik immer leistungsfähiger – und das wiederum macht immer mehr Einsatzorte möglich”, erklärt Guido Neiken, der zusammen mit Lebensgefährtin Anja Bayer in diesem Jahr ein Jubiläum feiert: In 25 Jahren hat Neiken so viel Erfahrung in der Boots- und Reisemobilbranche gesammelt und schon die unterschiedlichsten Wünsche erfüllt, dass viele Kunden aus dem gesamten Bundesgebiet sich auf den Weg nach Mönchengladbach machen, um gezielt den Service von GNS in Anspruch zu nehmen. Sogar weit darüber hinaus: “Viele kommen aus den Benelux-Ländern, aus Österreich und der Schweiz, sogar aus Dänemark, Tschechien, Polen, Frankreich, Spanien und Portugal”, erzählt Neiken. “Bisheriger Extremfall war ein Kunde, der extra aus Südspanien sagenhafte 2000 Kilometer auf sich genommen hat.”

Vom Mammographie-Mobil mit Internet-fähiger Sat-Anlage bis zum Großauftrag am Stuttgarter Flughafen, wo seitdem 25 Flugzeugtreppen kräftig Strom sparen, hat Guido Neiken schon viele spannende Installationen durchgeführt. “Etwas Besonderes sind natürlich immer die ungewöhnlich großen Reisemobile wie ein Morelo, ein MAN Concorde oder ein Niesmann & Bischoff – das sind quasi Eigenheime auf Rädern.” In diesen Fällen kamen 500 Watt starke Black-Contakt-Zellen zum Einsatz, die leistungsstärksten Solarmodule der Welt, sowie Mikroprozessor-gesteuerte Solarregler.

“Eines der Highlights in meiner Tätigkeit war sicherlich die Ausstattung von Wohnmobilen der Kartbahn in Kerpen und der Familie von Michael Schumacher”, erzählt der zweifache Meister. Zweifach deswegen, weil Neiken sein Geschäft als frischgebackener Gas- und Wasserinstallateur-Meister eröffnete und seine Ausbildung als Meister für Zentralheizungs- und Lüftungsbau fortführte. Ebenso zieren zahlreiche Weiterbildungszertifikate, die regelmäßig erneuert werden, eine Wand in der 400 Quadratmeter großen Werkstatt an der Alsstraße in Mönchengladbach – die übrigens mit einer Einfahrtshöhe von 4,10 Meter wohl auch den größten Camping-Fahrzeugen Einlass gewährt.

Nicht nur in der Fachwerkstatt werden die wichtigsten Solar-, Sat- und Klimaanlagen und weiteres Elektrozubehör in einer Ausstellung gezeigt, damit Kunden in aller Ruhe ihr Produkt auswählen können – auch auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (www.caravan-salon.de) ist GNS Reisemobiltechnik mit einer großen Palette an technischen Möglichkeiten vertreten. In Halle 5, Stand H31, werden Solar- und Sat-Anlagen, Regeltechnik und Fernsehgeräte ausgestellt.

Worüber sich der GNS-Chef besonders freut: In den letzten Jahren sei der Messestand zu einer Anlaufstelle als “Anlageberater” geworden. “Es kommen viele Messebesucher zu uns, die sich auf dem Caravan Salon ein neues Reisemobil kaufen wollen und durch Internet-Foren und Facebook-Gruppen auf unsere umfassende Beratung aufmerksam geworden sind. Wir nehmen uns sehr viel Zeit, um die genauen Vorlieben und Wünsche herauszufinden, denn jede Solaranlage muss ja zu den Bedürfnissen der Menschen passen, die in dem Wohnmobil reisen. Welche Geräte sollen über Solarstrom betrieben werden? Welches Zubehör muss sein, welches nicht? Welche Einbaupraktiken gibt es? In diesem Bereich kann man viel falsch machen”, mahnt Guido Neiken. “Größe, Leistung, Einbauort und vieles mehr – auf die Kombination dieser Aspekte kommt es an. Wir verkaufen nur das, was der Kunde wirklich braucht, und vor allem: nichts von der Stange, sondern ausschließlich beste Qualität.” Ein Beispiel sei die Kooperation mit dem deutschen Solarmodule-Hersteller Solara, der sich ebenfalls auf dem Caravan Salon als Aussteller präsentiert (Halle 13, Stand A51).

Einen Namen gemacht hat sich GNS Reisemobiltechnik auch durch den Einbauservice vor Ort: “Die meisten Anlagen können auf Wunsch direkt beim Kunden installiert werden”, erklärt Neiken. “Für die Fahrt nutzen wir unser eigenes Reisemobil, ein Sunlight T 63, der die große Bandbreite der technischen Möglichkeiten zeigt. Das ist sozusagen unsere rollende Ausstellung.”

Darüber hinaus ist GNS Reisemobiltechnik auch bundesweiter Ansprechpartner für den Bereich Sat- und Klima-Anlagen, u.a. für die renommierten Sat-Anlagen-Hersteller Alden und ten Haaft als Service-Stützpunkt Mönchengladbach sowie für die Klimaanlagen-Hersteller Dometic und Truma. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Webseite www.fa-gns.com sowie aktuelle Neuigkeiten über die Facebook-Seite www.facebook.com/GNSReisemobiltechnik.

Was übrigens auch viele Mönchengladbacher noch nicht wissen: In der Stadt gibt es einen weiteren Reisemobilstellplatz. GNS bietet Reisenden die Möglichkeit, mit ihrem Wohnmobil – nach vorheriger Reservierung – eine Pause in der Vitusstadt einzulegen. Guido Neiken verspricht: “Auf unserem Stellplatz stehen Sie über Nacht ruhig, ohne Straßenlärm. Strom, Wasser und Stellplatz sind natürlich kostenlos.”

GNS Reisemobiltechnik mit Sitz in Mönchengladbach bei Düsseldorf baut auf eine Erfahrung von mehr als 25 Jahren in der Boots- und Reisemobiltechnik. Nach bestandener Meisterprüfung eröffnete Inhaber Guido Neiken 1994 sein Geschäft, mittlerweile zieren Urkunden für zwei Meistertitel und zahlreiche Weiterbildungszertifikate die 400 Quadratmeter große Werkstatt an der Alsstraße in Mönchengladbach.

Kontakt
GNS Reisemobiltechnik
Guido Neiken
Alsstraße 123
41063 Mönchengladbach
02161 / 4667388
02161 / 4667390
fa.gns@gmx.de
http://www.fa-gns.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»