Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Dez
20

Gaspreise 2013: 109 Versorger erhöhen im neuen Jahr ihre Preise

Im Schatten der Strompreiserhöhung kündigen auch immer mehr Gasversorger Preissteigerungen ab Januar 2013 an, wie eine aktuelle Analyse von wechseln.de zeigt. Bereits etwa 109 Gasanbieter verteuern ihre Tarife der Grundversorgung. Im Durchschnitt erhöhen sich die Preise um etwa sechs Prozent, was für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden etwa 89 Euro im Jahr ausmacht.

Gaspreise 2013: 109 Versorger erhöhen im neuen Jahr ihre Preise

Hamburg / Wentorf, 20. Dezember 2012 – Nicht nur Stromhaushalte müssen für die Energieversorgung im kommenden Jahr tiefer in die Tasche greifen – auch Gas wird teurer. Einige Grundversorger erhöhen ihre Gaspreise um bis zu 16 Prozent, was für eine vierköpfige Familie Mehrkosten von rund 230 Euro zur Folge hat. Insgesamt sind etwa 2,1 Millionen Haushalte von den Preiserhöhungen betroffen.

Nachdem viele Gasversorger bereits zum Beginn der Heizperiode im Oktober und November Ihre Tarife angepasst haben, ist davon auszugehen, dass die Preiserhöhungswelle ab Februar 2013 weitestgehend vorüber ist. Damals war es bereits rund ein Viertel aller Gasversorger, die ihre Tarife der Grundversorgung verteuert haben.

Einige Anbieter zeigen hingegen aktuell, dass es auch anders geht: Bislang haben 18 Gasversorger zum Januar und Februar angekündigt, ihre Preise zu senken. Im Durchschnitt werden die Tarife um rund 5 Prozent günstiger. Ein Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden zahlt bei diesen Gasversorgern im kommenden Jahr durchschnittlich etwa 81 Euro weniger. In der Spitze zeigt sich sogar ein Sparpotenzial von rund 13 Prozent, beziehungsweise 255 Euro.

Ein Vergleich lohnt sich also für alle, die nicht länger für ihr Gas teuer bezahlen wollen. Es gibt zudem auch Alternativen zur teureren Grundversorgung. Insgesamt vergleicht wechseln.de die Tarife von über 850 Gasanbietern.

Die wechseln.de GmbH wurde im Jahr 2007 als Reaktion auf die ansteigenden Energiepreise gegründet. Das nutzerfreundliche Serviceportal bietet seinen Besuchern kostenlos die Möglichkeit, sowohl Strom- und Gas- als auch Handy- und DSL-Tarife zu vergleichen und mit nur einem Mausklick ihren Anbieter zu wechseln. Für den unabhängigen Überblick sorgen erfahrene Spezialisten auf dem Vergleichsmarkt. Für die Qualität des Unternehmens stehen über 12 Millionen Besucher pro Jahr und ein TÜV-geprüfter Kundenservice.

Kontakt:
wechseln.de GmbH
Philipp Mazur
Zollstr. 11b
21465 Wentorf bei Hamburg
040-73098251
presse@wechseln.de
http://www.wechseln.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»