Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Jun
06

Gold und Platin landen millionenfach auf der Müllkippe

Gold und Platin landen millionenfach auf der Müllkippe

Unglaublich, aber wahr: Millionenfach landen Gold-, Platin- Wolfram- und Kupfer-Partikel auf den Müllkippen dieser Welt. Die verborgenen Schätze verstecken sich in leeren Druckertintenpatronen. Deren metallische Komponenten sind mit den aufgeführten Edelmetallen bedampft. Da diese Schichten hauchdünn sind, werden Sie gegenwärtig kaum recycelt und landen auf der Deponie. Selbst die meisten Originalhersteller (OEM) recyceln die wertvollen Stoffe laut Druckexperte Carsten Edelmeier bisher kaum. Hewlett Packard (HP) habe zwar ein sehr umfangreiches Recyclingprogramm aufgesetzt und gewönne so bereits Edelmetalle zurück, weiß der Fachmann, könne aber andere Anteile der Patrone trotzdem nicht weiterverarbeiten.

Überhaupt stellt das Schreddern von leeren Patronen nach Einschätzung Edelmeiers kein echtes Recycling dar. Der Spezialist der Fachkette Cartridge World Deutschland erklärt: „Die Patronenkörper bestehen meistens aus Polypropylen oder Polyethylen, die Schwämme sind aus Polyester, Polyethylen oder Polyether. Die OEM rühmen sich zwar damit, dass die neueren Patronen zu einem Teil aus recyceltem Material hergestellt werden. Um das aber hinzubekommen, sind spezielle Chemikalien nötig, die das Ganze dann zusammenhalten.“ Ganz abgesehen davon, dass diese Art des Recyclings alles andere als umweltfreundlich sei, nutze man auch noch lange Transportwege. Besser für die Umwelt seien eine professionelle Wiederaufbereitung von gebrauchten Druckerpatronen und die damit einhergehende Nachfüllung mit Qualitätstinte. Schöner Nebeneffekt: Die wiederaufbereiteten Patronen sind bis zu 70 Prozent günstiger als die Originalpatronen. Selbst die Gerätegarantie gehe beim Gebrauch solcher Patronen nachweislich nicht verloren – ein Schreckensgespenst, mit dem die OEM gerne für reine Originalware argumentierten, berichtet Edelmeier.

Kontakt zum Experten:
Carsten Edelmeier
Cartridge World Deutschland GmbH
Feldstr. 4
44867 Bochum
Tel.: 02327-6020300
Fax.: 02327-6020398
www.cartridgeworld.de

Über Cartridge World Deutschland GmbH (cartridgeworld.de)
Die 2005 gegründete Cartridge World Deutschland GmbH ist die deutsche Tochter des Weltmarktführers bei der Wiederaufbereitung von Tintenpatronen und Tonerkartuschen. Die Geschäftsidee, mit der Bryan Stokes und Paul Wheeler 1996 in Australien starteten, wird heute weltweit an über 1.700 Standorten mit Franchise-Partnern umgesetzt. Aktuell ist Cartridge World in Deutschland mit über 50 Shops in 13 Bundesländern vertreten. Das Prinzip: Der Kunde bringt seine leere Tintenpatrone oder Tonerkartusche zu Cartridge World und wartet auf die Wiederbefüllung oder kauft im Austausch eine bereits befüllte und getestete Patrone. Ebenfalls im Angebot ist ein komplettes Sortiment an Druckern, Papieren, Büromaterialien sowie Originalpatronen. Das macht die deutschen Cartridge World-Partner zu Vollsortimentsanbietern rund um den Druck. Cartridge World setzt als Marken- und Qualitätsanbieter auf technisches Know-how, professionelle Dienstleistung und Umweltbewusstsein.
Bild: CW/ Schwan

Cartridge World Deutschland GmbH
C. Edelmeier
Feldstr. 4
44867 Bochum
02327-6020300

http://www.cartridgeworld.de
c_edelmeier@online.de

Pressekontakt:
Nordis – Agentur für Kommunikation
Oliver Schwan (ext. Pressesprecher)
Werdener Straße 28
45219 Essen
cw@nordis.biz
02054-938 54-0
http://www.nordis.biz

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»