Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Apr
30

Interaktive Infografik zum Ausbau des Stromnetzes erschienen

Das deutsche Stromnetz muss an vielen Stellen umstrukturiert und ausgebaut werden. Dies ist notwendig, um es fit für die Energiewende zu machen. Soweit sind sich so ziemlich alle einig.

Wenn es allerdings darum geht, wo genau neue Trassen verlaufen sollen, welche Kapazitäten aufgebaut werden sollen und wie das alles geplant und umgesetzt werden soll, gibt es erhebliche Differenzen in Politik, Wissenschaft und Bevölkerung.

Wie funktioniert ein herkömmliches Stromnetz? Was ändert sich durch die Energiewende? Welchen Anforderungen muss das Stromnetz der Zukunft gerecht werden? Und wo gibt es bei der Umstrukturierung noch technische oder politische Herausforderungen. Diesem Fragenkomplex geht die neue interaktive Infografik des WissensWerte Projektes nach. Sie kann hier angeschaut werden.

Sie besteht aus zwei Grafiken. Eine zeigt das herkömmliche Netz, die andere das Netz der Zukunft. Auf beiden Karten können die Akteure, z.B. Kraftwerke oder Verbraucher sowie die einzelnen Teile des Stromnetzes angeklickt werden. In der dann erscheinenden Infobox können Hintergrundinfos als Video oder Text abgerufen werden.

Die Infografik Netzausbau ist Teil des WissensWerte Projektes des Vereins /e-politik.de/ e.V. und wurde von der Nagelschneider Stiftung finanziell gefördert. Mehr Informationen zum WissensWerte Projekt gibt es hier.

Zum Thema Energiewende ist in der WissensWerte Reihe auch ein Animationsfilm erschienen. Er kann hier angeschaut werden:

Wie alle WissensWerte Medien ist die Infografik als Creative Commons lizenziert und kann gerne im nicht-kommerziellen Kontext kostenfrei weiterverwendet werden.

Über die Weiterleitung an Interessierte würden wir uns freuen.

edeos- digital education ist eine Medienagentur, die auf die Produktion digitaler Bildungs- und Informationsmedien im politischen Sektor spezialisiert ist.

edeos- digital education
Jan Künzl
Schonensche Str. 3
10439 Berlin
03068004322
jan.kuenzl@edeos.org
http://www.edeos.org

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»