Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Apr
08

Märkte für Photovoltaik-Materialien bieten glänzende Chancen aufgrund steigenden Drucks zur schnelleren Kostensenkung

GTM Research veröffentlicht die Marktstudie „PV Bill of Materials Outlook: 2010-2015“. Der Report präsentiert die Trends und Player im Markt und prognostiziert Materialkosten und -nachfrage für kristalline PV und Dünnschicht-Technologien.

MÜNCHEN / CAMBRIDGE, Mass.– Der globale Markt für PV-Materialien, der bis zum fertigen Modul mehr als ein Duzend wesentlicher Eingangsmaterialien umfasst, wird laut des aktuellen Reports von GTM Research für 2014 auf 12,8 Milliarden US-$ geschätzt. Die Prognose, welche das Rohmaterial Polysilizium ausklammert, bedeutet ein Wachstum von 50% gegenüber des Marktwerts für 2010. Dieser Trend wurzelt sowohl in einer globalen Produktionsausweitung für PV-Module als auch einem starken Fokus seitens der Materialanbieter auf die Entwicklung enger Beziehungen zu Modulproduzenten mittels individuell angepasster Lösungen und optimierter Standortwahl für Produktionsstätten.

„PV Bill of Materials Outlook: 2010-2015“ liefert ökonomische Analysen für globale Märkte für Schlüsselkomponenten von kristallinen und Dünnschicht-PV-Modulen und untersucht Marktmöglichkeiten und Akteure. Der Report präsentiert Angebot/Nachfrage-Dynamiken und Kostenprognosen für die folgenden Materialien: Glas, Pasten & Siebdruckrahmen (Screens), Anschlussdosen (Junction Boxes) & Kabel, Verkapselungen, Rahmen, Gase & Chemikalien, Backsheets, Ribbons und Materialien für Dünnschicht-PV. Bis 2014 wird jedes dieser Materialien individuell einen weltweiten Markt von über einer Milliarde US-Dollar repräsentieren.

„Bis jetzt hat die Solarindustrie Polyslilizium als wichtigstes Eingangsmaterial in den Mittelpunkt der Betrachtung gestellt, da dies den Großteil der Modulkosten ausmachte“, sagt Shyam Mehta, Senior Solar Analyst bei GTM Research. „Aufgrund nachlassender Kostensenkungen für Polysilizium kommt dem gesamten Markt für PV-Materialien jedoch zunehmende Bedeutung als Vehikel für weitere Kostensenkungen zu.“

GTM Research prognostiziert bis 2014 einen Rückgang der gesamten Materialkosten für PV-Module um 15%. Dabei bieten die Materialgruppen Glas, Pasten & Siebdruckrahmen (Screens) und Rahmen die besten Marktmöglichkeiten. Diese Segmente haben bereits begonnen, neue Marktteilnehmer anzulocken und technologische Innovationen hervorzubringen, da Modulproduzenten engere Bindungen mit spezialisierten Zulieferern anstreben.

Der Report kommt zu dem Schluss, dass erfolgreiche Anbieter von PV-Materialien intensiv mit Herstellern von Produktionsanlagen und Komponenten zusammenarbeiten müssen, um weiterhin Kostensenkungen zu erzielen. Dabei werden Lösungen zunehmend für spezifische Anforderungen von Technologien und Modulherstellern optimiert. Mehta nennt das kanadische Unternehmen 5NPlus als Beispiel für eine Erfolgsgeschichte im Bereich der PV-Materialien.

„Als Hauptzulieferer von First Solar für Cadmium-Tellurid (CdTe) hat 5NPlus eine hohe zugesicherte Nachfrage nach dem Material. Der kürzlich erfolgte Schachzug, eine Recyclingfabrik für CdTe in der Nähe der Modulfabrik ihres Kunden First Solar in Malaysia zu bauen, zeigt, wie wichtig die enge Zusammenarbeit von Materialanbietern mit den Modulherstellern für die Erzielung erforderlicher Kostensenkungen ist.“

Informationen zum Report:

„PV Bill of Materials Outlook: 2010-2015“ von GTM Research bietet tiefgehende Einblicke in den zunehmend strategisch bedeutsamen Markt für PV-Materialien. Auf mehr als 100 Seiten mit fast 90 datenreichen Abbildungen und Tabellen präsentiert der Report detaillierte Markt- und Wettbewerbsanalysen für mehr als ein Dutzend PV-Materialien inklusive Forecasts für Angebot, Nachfrage und Kosten.

Bitte besuchen Sie die Report-Website für mehr Informationen zu Inhalten und Bezugsmöglichkeiten: http://www.gtmresearch.com/report/pv-bill-of-materials-outlook-2010-2015

Kontakt:

Markus Erhard
Greentech Media/GTM Research
Tel: +49 (0)89 41611 3911
erhard@greentechmedia.com

About Greentech Media/GTM Research:

Greentech Media delivers research and analysis in the business-to-business greentech market. Using an integrated platform, we produce high quality products, whether it is industry news, market research or networking events. GTM Research, the research arm of the company, produces in-depth market reports and is the publisher of PV News, a monthly solar market tracker. Greentech Media is headquartered in Cambridge, Mass., with operations in New York City, San Francisco and Munich. For more information, visit.
GTM Research is the market research arm of Greentech Media, providing in-depth technology, economic and market analysis for the global renewable energy and electric power industries. Greentech Media is an integrated online media company designed to deliver the highest-quality content in the industry, whether it is news, research or critical networking events. Greentech Media is headquartered in Cambridge, Mass., with operations in New York City, San Francisco and Munich. For more information, visit http://www.greentechmedia.com.

Greentech Media
Markus Erhard
Fürstenfelder Str. 5
80331 München
+49 (0)89 41611 3911

http://www.greentechmedia.com
erhard@greentechmedia.com

Pressekontakt:
Greentech Media, Inc. / GTM Research
Markus Erhard
Fürstenfelder Str. 5
80331 München
erhard@greentechmedia.com
+41 (0)89 41611 3911
http://www.greentechmedia.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»