Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Jan
10

Neuer Podcast für die kommunale Energiewende

Interviews zur klimagerechten Stadtentwicklung erster Themenschwerpunkt

Neuer Podcast für die kommunale Energiewende

Der neue klimaneutrale Stadtteil Freiburg-Dietenbach ist eines der ersten Themen des neuen Podcasts (Bildquelle: K9 Architekten)

Zum Auftakt gibt es zahlreiche Interviews mit Referenten des Kongresses Energieautonome Kommunen z.B. zu den Themen kalte Nahwärmenetze, klimaneutrale Quartiere, Blockchain-Anwendungen in der Energiewirtschaft und Konversionsstrategien für kommunale Fuhrparks.

Für Kommunen und Stadtwerke besonders interessant sind die sieben Podcast-Folgen zum Thema Klimagerechte Stadtentwicklung. Vier Ingenieurbüros stellen ihre Konzepte vor, wie der geplante Stadtteil Freiburg-Dietenbach mit 13.000 Einwohnern klimaneutral mit Strom, Wärme und Kälte versorgt werden kann. Der Leiter des Umweltamts Freiburg erläutert dazu, wie die Klimaneutralität im Rahmen der städtebaulichen Planung umgesetzt wurde.

Gastgeber und Interviewer ist Dr. Harald Schäffler, Geschäftsführer von schäffler sinnogy und Leiter des Kongresses Energieautonome Kommunen. Die ca. wöchentlich neuen Podcast-Folgen sind jeweils 20 bis 30 min lang und auf iTunes, soundcloud sowie auf der Internetseite www.ekademie.com/podcast-einfach-clever abrufbar.

Auf dem 8. Kongress Energieautonome Kommunen vom 7.-8.2.2019 in Freiburg i.Br. zeigen über 50 Referenten in 12 Praxisforen, wie die Energiewende auf kommunaler Ebene in den Sektoren Strom, Wärme, Mobilität und Effizienz bereits erfolgreich umgesetzt wird. Programmschwerpunkt ist in diesem Jahr das Thema Klimagerechte Stadtentwicklung. Vorgestellt werden die vier klimaneutralen Energiekonzepte für den neuen Freiburger Stadtteil Dietenbach mit rund 13.000 Einwohner. Weitere Themen sind u.a. der PV-Ausbau in Kommunen per Kommunalsatzung, die CO2-freie Wärmeversorgung mit kalter Nahwärme, Flatrate- und Community-Modelle mit Bürgerbeteiligung, die Elektrizifzierung von Dieselflotten sowie die Einbindung von kommunalen Akteuren in den Klimaschutz.

Neben kurzen Plenarvorträgen bietet der Kongress besonders viel Raum für einen intensiven fachlichen Austausch und für die Vernetzung. Mit allen Referenten können die Kongressteilnehmer in Tischrunden Erfahrungen auszutauschen sowie Ideen und Lösungen diskutieren. Der Kongress ist auch als Fortbildung bei Architekten- und Ingenieurkammer Baden-Württemberg sowie der Deutschen Energieagentur (dena) für die Energieeffizienz-Expertenliste zertifiziert.

Schirmherr des Kongresses ist der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller. Veranstalter des Kongresses sind Solar Promotion, Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe, schäffler sinnogy sowie der fesa e.V. Erwartet werden rund 250 Teilnehmer aus den Bereichen kommunale Verwaltung, Immobilienwirtschaft, Energiewirtschaft, Gewerbe sowie Technologielieferanten und Energiedienstleister. Das Programm ist abrufbar unter www.energieautonome-kommunen.de

Bildquelle: K9 Architekten

Die ekademie ist die Online-Akademie für die kommunale Energiewende initiiert von schäffler sinnogy.

schäffler sinnogy ist ein Ingenieurbüro und Innovationsunternehmen im Energiebereich. Wir unterstützen Kommunen, Organisationen und Unternehmen mit innovativen Energie- und Quartierskonzepten, klimafreundliche Energie selbst zu erzeugen und regional zu vermarkten.

Firmenkontakt
schäffler sinnogy
Dr. Harald Schäffler
Kartäuserstr. 49
79102 Freiburg
0761-20 55 14 70
0761-20 55 14 79
hallo@sinnogy.de
http://www.ekademie.com

Pressekontakt
schäffler sinnogy
A. Lamacz
Kartäuserstr. 49
79102 Freiburg
0761-20 55 14 70
hallo@sinnogy.de
http://www.schaeffler-sinnogy.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»