Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Dez
06

Photovoltaik – Solarreinigung. Fördert die Angst vor Kalk Modulschäden?

Die Verwendung entmineralisierten Wassers für die Reinigung von PV-Modulen ist zweischneidig.
Photovoltaik - Solarreinigung. Fördert die Angst vor Kalk Modulschäden?

Die Verwendung entmineralisierten Wassers für die Reinigung von PV-Modulen ist zweischneidig.

Richtig ist, dass Reinstwasser keine Kalkflecken hinterläßt, weil Wasser in einem technischen Verfahren zu H2O umfunktioniert wurde.

Die möglichen Auswirkungen dieses sog. VE-Wasser auf Photovoltaik-Anlagen wiegen schwer: das Risiko von Zersetzung der Eindichtung, Glaskorrosion, Graufleckenbildung usw.

Mängel in der handwerklichen Ausführung und methodische Fehler werden gerne mit entmineralisiertem Wasser und anderen harten Hilfsmitteln ausgebügelt: rotierende Bürsten, Chemiereiniger usw.

Dass PV-Anlagen gefahrlos mit Leitungswasser und konsequent ökologisch gereinigt werden können, stellt das Lichtmatrix-Laboratorium bereits seit 1999 mit seinem Solarbutzwasser unter Beweis. „Ein Oberflächenaktivator ohne jegliche Wirkstoffe“ so Hubert Maria Dietrich.

Die Ökologische Solarreinigung verwendet dieses Funktionswasser bereits seit 2007. Zusätzlich führt die handwerkliche Schulung der eigenen Fachbetriebe zu einem hohen Qualitätsstandard in der Reinigung, gemäß den Richtlinen der ökologischen Solarreinigung.

„Die schadensfreie und werterhaltende Solarreinigung ist die Basis unseres Reinigungsangebotes“ sagt Michael Mattstedt von der Ökologischen Solarreinigung. „Deshalb schließt es sich von vornherein aus, rotierende Bürsten oder entmineralisiertes Wasser zu verwenden.“

Das Ziel ist lange anhaltende Reinigungsergebnisse, auch an extremen Standorten in der Landwirtschaft und dem Gewerbe.

www.lichtmatrix.de
www.solarreinigung.com
www.solarreinigung-richtlinien.de
Auf der einen Seite stellt das Lichtmatrix-Laboratorium München (www.lichtmatrix.de)die Produkte Butzwasser, Solarbutzwasser und anderer Funktionswässer her, die einen informations-entleerten Raum zur Verfügung stellen. Auf der anderen Seite ist es ein kleines Label mit der Musik von Hubert Maria Dietrich.

Lichtmatrix Laboratorium München
Hubert Maria Dietrich
Fraunhoferstr. 36
80469 München
0171 / 4382285
www.lichtmatrix.de
info@lichtmatrix.de

Pressekontakt:
Lichtmatrix Laboratorium München
Hubert Maria Dietrich
Fraunhoferstr. 36
80469 München
presse@lichtmatrix.de
0173 / 4382285
http://www.lichtmatrix.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»