Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Mrz
26

RES baut größtes Müllrecyclingzentrum Asiens

Die RES-Resources, Ecology, Services GmbH, zusammen mit deutschen Partnern, erstellt in Kooperation mit der vietnamesischen AIC-Aktiengesellschaft das größte Müllrecyclingzentrum Asiens auf Basis eines BOT-Vertrages mit der Stadt Hanoi, Vietnam.

Die Inbetriebnahme der Anlage wird Ende 2012 erfolgen und 2000t Hausmüll pro Tag verarbeiten. In der weiteren Ausbauphase ab 2014 wird sich die tägliche Müllmenge auf 5000t/Tag belaufen.

Den Zuschlag für den Auftrag erhielt die vietnamesische Aktiengesellschaft AIC zusammen mit RES und deren deutsche Partner von der Stadt Hanoi gegen den gesamten internationalen Wettbewerb, da man als einziges Konsortium das überzeugendste Konzept für diese sehr diffizile Aufgabenstellung anbieten konnte.

„Die Zusammensetzung des Mülls in Hanoi erforderte ein komplettes Umdenken hinsichtlich der anzuwendenden Technik, denn eine Mülltrennung wie in Deutschland gibt es in Vietnam nicht“, sagt RES-Geschäftsführer Olaf Jüttner. Deshalb kommen auch einige neukonzipierte Techniken zum Einsatz, um diese spezielle Aufgabenstellung zu meistern, insbesondere was die ca. 55% Organik- und Speiserestanteile betreffen. Über Wochen hinweg haben Jüttner und sein Konstrukteur Trybula vor Ort in Vietnam den Müll genauestens analysiert, bei 36° Celsius und beißendem Gestank auf der Mülldeponie in Nam Son bei Hanoi. „Das war ein knochenharter Job, den viele Anbieter von Mülltechnik vermeiden bzw. ihren Mitarbeitern nicht zumuten können, aber es war wichtig und notwendig, um die gesammelten Erfahrungen in die Konstruktion der Sortiertechnik einfließen zu lassen“, so die beiden Recyclingspezialisten. Um die extremen Geruchsemissionen in den Griff zu bekommen, setzt RES auf die bewährte EM-Technologie.

Im Zuge der Erweiterung ist dann geplant, EBS (Ersatzbrennstoffe) herzustellen, wobei man hier auf das Know-How einer hochspezialisierten Hamburger Entsorgerfirma zurückgreifen wird. Ein Dekret der vietnamesischen Regierung aus 2011 legt fest, dass z.B. Zementwerke stufenweise den Einsatz fossiler Brennstoffe reduzieren und durch EBS kompensieren müssen.

Eine wesentliche Forderung der Stadt Hanoi war die Recyclingquote von 90% (!!) – und das bei einer Müllzusammensetzung, die 15% Bauschutt sowie 55% Organik- und Speisereste mit ca. 60% Feuchte enthält. Hinzu kamen die sehr stringenten Auflagen der Stadt Hanoi hinsichtlich der zu deponierenden Reststoffe und der Spezifikation des gereinigten Sickerwassers (Leachate) , das eine sehr spezielle Aufbereitungstechnologie erfordert. RES arbeitet diesbezüglich sehr eng mit der deutschen SH+E-Gruppe in Asien zusammen, die aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen im asiatischen Markt mit identischen Aufgabenstellungen bestens vertraut ist und einen nicht unerheblichen Anteil dazu beitragen wird, die Umweltauflagen der Stadt Hanoi für dieses Projekt zu erfüllen.

Das Investitionsvolumen wird sich in der 1. Ausbaustufe auf ca. Euro 100 Mio. belaufen. Darüber hinaus hat RES am 24.2.2012, in Anwesenheit des vietnamesischen Premierministers Nguyen Tan Dung in Halong Bay (Provinz Quang Ninh) ein MOU unterschrieben über einen weiteren BOT-Vertrag, der sich auf die Abwasseraufbereitung und Müllverwertung für die Provinz Quang Ninh bezieht, inkl. Erstellung eines diesbezüglichen Masterplans.
Quang Ninh und deren Provinzhauptstadt Halong ist UNESCO Weltkulturerbe mit seinen mehr als 2000 Inseln und bekannt als internationale Filmkulisse (James Bond, Traumhotel Vietnam etc.). Wegen der maritimen Struktur dieser Provinz werden hier zusätzlich auch diverse Entsorgungstechnologien (MARPOL) zum Einsatz kommen, die für die Hamburger Hafenwirtschaft entwickelt wurden und dort erfolgreich im Einsatz sind.

Environmental services, waste management, BOT

RES-Resources, Ecology, Services GmbH, Niederlassung Vietnam
Olaf Jüttner, Dr. Nguyen The Anh
69, Tue Tinh Street,
00000 Hanoi, Hai Ba Trung District
0084912861999

http://www.res-inter.de
info@res-inter.de

Pressekontakt:
RES-Resources, Ecology, Services GmbH
Olaf Jüttner
Alte Landstr. 114
21039 Escheburg
info@res-inter.de
04152 81378
http://www.res-inter.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»