Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Apr
29

Solar-Photovoltaikbranche: Die Reise nach Jerusalem

Die deutsche Solarbranche kämpft ums Überleben. Gute Firmen haben entsprechende Rücklagen gebildet und passen sich dem Markt an. Chinesische Firmen haben es geschafft den deutschen Markt mit Billig Produkten zu erobern. Deutsche Firmen sind nun gut beraten sich zu spezialisieren bzw. den Markt anzuerkennen und eine schlanke Struktur im Unternehmens zu bilden.
Solar-Photovoltaikbranche: Die Reise nach Jerusalem
Solar Module wurden die letzten Jahre immer günstiger

Wer ist der nächste Kandidat im Solarkarussell, immer schneller dreht es sich. Momentan versuchen alle Solar Firmen in Deutschland zu überleben, denn die wenigsten sind wirklich international ausgerichtet. So gibt es die großen Solarhersteller und Solar Lieferanten wie: Centrotherm, Manz, SMA, Solarworld, Aleo-Solar, Centrosolar, IBC AG, Conergy und Phoenix Solar, diese Firmen müssen momentan von ihrer Substanz erleben. Doch wer hat hier den längeren Atem? Als Marktbeobachter und Installateur geben wir SMA, IBC und Centrotherm die größten Chancen. Wer jetzt am besten aufgestellt ist und sein Netz mit guten Partnern richtig gestrickt hat, kann überleben. „Das so genannte Lean Management ist gefragt, eine sogenannte Marktanpassung erforderlich. Als Installateur haben wir das im Kleinen den Großen gezeigt“, Willi Harhammer, Geschäftsführer von iKratos. Es ist alles eine Frage der Organisation und Schnelligkeit um auf einen richtig ausgerichteten Markt zu gehen zu können. Wo die Reise hingeht ist allen Beteiligten eigentlich klar, wichtig ist nur, dass man sich auf diesen Weg macht, mit Substanz, und das kostet Zeit Geld und Kraft.

ikratos arbeitet bundesweit im Bereich Solartechnik. Die Solarprofis der Metropolregion Nürnberg installieren Solar Photovoltaik und Wärmepumpenanlagen. Seit 13 Jahren bietet man Service rund um die Solartechnik. Bundesweite Baustellen zeugen von über 2000 Projekten. Weiterhin bietet man EFF3 Energiehäuser in Modulbauweise. Die Firma iKratos hat auch Außendienstmitarbeiter in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Herzogenaurach und Forchheim. Im Firmengebäude in Weissenohe berät man sie kompetent und neutral.

Ikratos GmbH
Willi Harhammer
Bahnhofstrasse 1
91367 Weissenohe
kontakt@ikratos.de
09192992800
http://www.ikratos.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»