Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Okt
22

Solarthermie von Paradigma – der Effizienzvorteil fürs Dach

Solarthermie von Paradigma - der Effizienzvorteil fürs Dach

Der mit der gelben Kappe: Der AQUA PLASMA ist der ertragreichste Kollektor am Markt.

Die Sonne schickt Energie im Überfluss – mit einer Solarwärme-Anlage lässt sie sich als Heizwärme und zur Warmwasserbereitung nutzen. Doch Solaranlage ist nicht gleich Solaranlage. Damit sich die kostenfreie Wärme optimal auf der Heizkostenrechnung auszahlt, ist hohe Effizienz gefragt. Den ertragreichsten Solarkollektor am Markt hat Paradigma, der Spezialist für ecoquente Heizungssysteme.
CPC-Vakuum-Röhrenkollektoren erzielen höhere solare Erträge als die weit verbreiteten Flachkollektoren – diese Tatsache ist weithin bekannt. Der Grund dafür ist einfach: Spiegel lenken die Sonnenstrahlen direkt ins Zentrum der Vakuumröhren, unabhängig davon, ob die Sonne in einem flachen Winkel auf den Kollektor trifft oder an bedeckten Tagen nur diffuses Licht vorhanden ist. Die Vakuumröhren halten die einmal eingefangene Wärme wie eine Thermoskanne fest und machen sie als Heizenergie nutzbar. Paradigma hat mit seinem AQUA PLASMA-Kollektor diese hohe Effizienz noch einmal auf die Spitze getrieben: Jede Vakuumröhre hat dazu eine innovative Plasmabeschichtung erhalten. Durch sie wird eine maximale Umwandlung der Sonnenstrahlung in Wärme erzielt. Eine Idee, die sich auszahlt: Die Zertifizierung nach Solar Keymark hat dem AQUA PLASMA den höchsten Bruttowärmeertrag im Vergleich mit konventionellen Röhrenkollektoren und Flachkollektoren bescheinigt. Die Optik des Kollektors wurde durch den „iF product design award“ gewürdigt.
Vergleichbarkeit von Solarkollektoren
Bislang waren Begriffe wie Bruttokollektor-, Absorber- und Aperturfläche für den Laien in der Regel eine Wissenschaft für sich und daher oft wenig aussagekräftig. Zusätzlich bezogen sich verschiedene Hersteller auf unterschiedliche Kollektorkennwerte. Ein direkter Vergleich wurde Hausbesitzern so erschwert und die Frage „Welcher ist denn nun der beste Kollektor?“ blieb unbeantwortet. Seit Ende Oktober 2013 allerdings müssen sich Kollektortests für solarthermische Anlagen auf die einheitliche Nenngröße „Bruttokollektorfläche“ beziehen. Dies wurde auch in der ISO 9806 festgehalten. Käufern soll so der Vergleich von Solarwärme-Anlagen und damit auch die Kaufentscheidung erleichtert werden. Die angegebene Leistung des Kollektors wird nun mit seiner Bruttofläche in Verbindung gebracht. Vergleicht der Käufer nun zwei Kollektoren mit der gleichen Bruttokollektorfläche aber unterschiedlichen Wärmeerträgen, kann er den effektiveren von beiden umgehend erkennen – einfach und transparent. Bis spätestens Ende 2015 müssen alle Kollektoren, die nach dem europäischen Qualitätsstandard Solar Keymark zertifiziert werden sollen, auf die neue Referenzfläche umgeschrieben werden.
Solare Wärme effektiv speichern
Neben dem Kollektor ist ein hochwertiger Speicher entscheidend, um die solare Wärme im Heizsystem zu nutzen. Auch in diesem Bereich ist Paradigma einer der Innovationsführer. Der 2009 mit dem Intersolar Award ausgezeichnete Speicher Aqua EXPRESSO bietet eine optimierte thermische Schichtung der Solarerträge. So steht über den Speicher die Wärme langanhaltend und effizient zur Verfügung.
Ein weiteres Plus der Paradigma Solarwärme-Systeme ist die optimale Möglichkeit der Nachrüstung – dank des AquaSolar Systems: In den Vakuum-Röhrenkollektoren fließt nur Heizungswasser, kein Wasser-Frostschutz-Gemisch wie in den meisten Flachkollektoren. Daher lässt sich die Anlage sehr leicht in ein bestehendes Heizungssystem einbinden. Ist bereits ein Pufferspeicher vorhanden und entspricht er noch modernen Standards, kann dieser daher auch vorerst erhalten bleiben.

[[Infokasten: Bruttokollektorfläche]]
Die Bruttokollektorfläche bezeichnet die gesamte Fläche eines Solarkollektors, das heißt: die Seitenlängen des Kollektors multipliziert. Dieses Ergebnis sagt nichts darüber aus, wie effektiv die Solaranlage ist. Eine große Solarkollektorfläche liefert nicht automatisch höhere Wärmeerträge als eine kleinere. Die Bruttofläche hilft allerdings in der Gegenüberstellung dabei, die Leistungsfähigkeit von Kollektoren zu vergleichen.

Die Paradigma Deutschland GmbH ist der kompetente Systemanbieter für nachhaltige Heizlösungen aus den Bereichen Solarthermie, Holzpellets und Gas-Brennwerttechnologie. In ganz Deutschland stellen 900 Systempartner die hohe Qualität der installierten Anlagen sicher. Weitere Informationen zum umfangreichen Leistungsspektrum von Paradigma gibt es im Internet unter www.paradigma.de.

Firmenkontakt
Paradigma Deutschland GmbH
Petra Kranig
Ettlinger Straße 20
76307 Karlsbad
(0208) 4696-362
Petra.Kranig@koob-pr.com
http://www.paradigma.de

Pressekontakt
KOOB Agentur / Redaktionsbüro Paradigma
Petra Kranig
Solinger Straße 15
48481 Mülheim an der Ruhr
(0208) 4696-362
Petra.Kranig@koob-pr.com
http://www.koob-pr.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»