Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Nov
28

PROGAS informiert: Flüssiggas behauptet sich im aktuellen Heizkostenvergleich

Gebiete ohne Erdgasnetz: Flüssiggas stellt als Heizenergie eine leistungsstarke Alternative dar. (Bildquelle: PROGAS) Dortmund, 28. November 2018. In Deutschlands Haushalten ist Gas mit einem Anteil von fast 50 Prozent der beliebteste Energieträger zum Heizen. Der Verbraucher kann sich zwischen Erdgas, Bioerdgas und Flüssiggas (Propan) entscheiden. Weil Flüssiggas leitungsunabhängig außerhalb der Gebäude in Behältern gelagert wird, … Weiterlesen »

Jul
17

Bedrohung der Grundwasservorkommen

Wassergefährdende Stoffe als Belastungsrisiko sup.- Der größte Teil unserer nutzbaren Wasserreserven befindet sich unter der Erde: Das Grundwasser bildet dort ein eigenständiges, aber leider auch gefährdetes Ökosystem. Nach Angaben des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sind bereits mehr als 50 Prozent dieser Wasservorräte belastet. Als Hauptursache gelten wassergefährdende Stoffe, die beispielsweise beim Einsatz … Weiterlesen »

Aug
15

Grundwasser ist eine lebenswichtige Ressource

Unterirdisches Ökosystem vor Belastungen schützen! Foto: Fotolia / suzannmeer (No. 5598) sup.- Die Oberfläche unserer Erde, des „blauen Planeten“, besteht überwiegend aus Wasser. Aber weniger als ein halbes Prozent dieser gewaltigen Wasserreserven sind nutzbare Süßwassermengen. Und von dieser lebenswichtigen Rarität befindet sich der größte Teil als Grundwasser unter der Erde. Dort bilden die Vorkommen ein … Weiterlesen »

Jan
29

DIW-Ökonomin Claudia Kemfert erneuert Forderung nach Energieministerium

Außerdem: BUND-Vorsitzender Hubert Weiger übt scharfe Kritik an Wirtschaftsminister Philipp Rösler (ddp direct) München, 29. Januar 2013. „Wir benötigen ein Energieministerium. Derzeit vertreten zu viele Ministerien zu viele Einzelinteressen, was wichtige Maßnahmen blockiert“. Das schreibt Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in der aktuellen Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften. Darin kritisiert sie die … Weiterlesen »

Dez
03

Strompreiserhöhungen nicht hinnehmen – Bund der Energieverbraucher rät zu mehr Widerstand gegen Stromversorger

Der Bund der Energieverbraucher hat angesichts der massiven Preiserhöhungen bei Strom und Gas die Verbraucher zu mehr Widerstand aufgerufen. Mit dem Hinweis auf steigende staatliche Abgaben erhöhten die Stromversorger vielerorts die Strompreise um zweistellige Prozentraten. Dr. Aribert Peters, Vorsitzender des Bundes der Energieverbraucher e.V., kritisiert dieses rücksichtslose Vorgehen der Stromanbieter. „Viele Versorger lassen ihre vergünstigten … Weiterlesen »