Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Mai
08

Heizen Sie schon digital?

Wie Smart Home die Wohnlichkeit verbessert Grafik: wolf.eu (No. 5805) sup.- Smart Home, die digitale Vernetzung von Gebäude- und Haushaltstechnik, ist längst keine Utopie mehr. In manchen Bereichen wie z. B. der Wärmeerzeugung ist dieser Trend bereits im Alltag zahlreicher Hausbesitzer angekommen. Und dieser Alltag kann durch die Optionen einer smarten, also intelligenten Heizung durchaus … Weiterlesen »

Mai
08

Haustechnik-Zentrale optimiert Energieeffizienz

Lüftung und Wärmeerzeugung als Geräte-Doppel sup.- Eine Anlage zur kontrollierten Wohnraumlüftung sichert selbst in perfekt gedämmten Gebäuden den Luftaustausch und schützt vor verbrauchter Atemluft sowie Schimmelbildung. Viele Hausbesitzer sind sich jedoch nicht bewusst, inwieweit die Lüftung auch Einfluss auf Heizung und Energiebedarf hat. Seitdem die Funktion der Wärmerückgewinnung aus verbrauchter Abluft den Heizkessel oft deutlich … Weiterlesen »

Aug
15

Neue Wärmelösungen für Wohngebäude

Haustechnik-Zentrale statt klassischer Zentralheizung Grafik: wolf-heiztechnik.de (No. 5596) sup.- Für den Wärmekomfort in den eigenen vier Wänden steht Hausbesitzern heute eine wesentlich größere Geräteauswahl zur Verfügung als noch vor einigen Jahren. Während es früher bei der Planung einer klassischen Zentralheizung meistens nur um die Frage ging, ob sie mit Gas oder mit Öl betrieben werden … Weiterlesen »

Dez
21

Zentrales Regelungsmodul für Heizungssysteme

Bedienkomfort per Farbdisplay oder Online-Zugriff sup.- Für Heizungswärme, Warmwasserbereitung und Luftaustausch in einem Wohnhaus stehen heute leistungsstarke Geräte zur Verfügung. Bauherren oder Modernisierer sollten allerdings bei der Planung der Gebäudetechnik vor allem auf die Kompatibilität und den Funktionsumfang der Steuerung achten. Zur Bedienung aller Komponenten empfiehlt sich ein zentrales Regelungsmodul, das wie z. B. bei … Weiterlesen »

Dez
07

Mittelheizkessel in Kaskadenschaltung

Optimale Flexibilität bei der Wärmeleistung Grafik: wolf-heiztechnik.de sup.- Wenn ein Unternehmen seine hohen Energiekosten kritisch unter die Lupe nimmt, wird nicht selten als Hauptverantwortlicher ein überdimensionierter Wärmeerzeuger identifiziert. Alte Heizkessel ohne die technische Funktion einer modulierend geregelten Leistungsanpassung verbrauchen meist auch dann erhebliche Mengen an Brennstoff, wenn weder die Witterung noch die aktuellen Betriebsabläufe dies … Weiterlesen »