Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Mrz
12

Heizkessel-Reinigung ohne Demontage-Aufwand

Wartungsfreundlichkeit verkürzt Service-Einsätze sup.- Bei einem Heizkessel ist technischer Bestzustand die Voraussetzung für Wärmekomfort ohne Einschränkungen. Deshalb sollte die regelmäßige Wartung des Kessels selbstverständlich sein. Andernfalls besteht das Risiko, dass z. B. Ablagerungen aus dem Verbrennungsvorgang oder technischer Verschleiß die Leistung beeinträchtigen und die Energiekosten in die Höhe treiben. Das gilt auch für moderne Brennwertgeräte, … Weiterlesen »

Mrz
12

Gutes Raumklima braucht mehr als Wärme

Gebäudetechnik sollte Luftaustausch regulieren Grafik: wolf.eu (No. 5990) sup.- Ungeeignete oder falsch dimensionierte Gebäudetechnik kann das Wohlbefinden in Wohnhäusern erheblich einschränken. Auch mangelnde Kompatibilität unter den einzelnen Geräten ist nicht selten der Grund für ein unbehagliches Wohnraumklima. Dabei gibt es heute eine Vielzahl bedarfsgerechter Anlagen, die im Zusammenspiel die drei entscheidenden Kriterien für das Wohlfühl-Level … Weiterlesen »

Feb
26

Großraum-Lüftungsgeräte verbessern das Arbeitsklima

Jederzeit frische Atemluft in Büros und Seminarräumen Grafik: wolf.eu (No. 5988) sup.- Ein angenehmes Raumklima ist in Betriebsgebäuden mindestens ebenso unverzichtbar wie in Wohnhäusern. Allerdings stellt die Luftqualität am Arbeitsplatz besonders hohe Ansprüche an die Gebäudetechnik für Heizung und Lüftung. Wo sich viele Menschen gemeinsam in geschlossenen Räumen aufhalten, muss die verbrauchte Atemluft in großer … Weiterlesen »

Feb
26

Fossile plus erneuerbare Wärmetechnik

Gut abgestimmter Geräteverbund senkt Brennstoffbedarf sup.- Die Heizungslösung für Wohngebäude wird in den nächsten Jahren meistens aus einem Miteinander von herkömmlichen und regenerativen Wärmetechnologien bestehen. Auf fossile Brennstoffe wie Gas oder Öl werden wir noch für eine ganze Weile nicht völlig verzichten können. Aber soweit es möglich ist, sollten sie durch erneuerbare Energieträger wie z. … Weiterlesen »

Feb
26

Wohnungsstation verhindert Energieverluste

Zentrale Heizungswärme, dezentraler Warmwasserkomfort Grafik: wolf.eu (No. 5981) sup.- Wie wird das Wasser aus der Leitung warm? Von dieser Frage hängt in den meisten Haushalten ein erheblicher Teil des Energiebedarfs ab – und damit auch die Höhe der Wohnnebenkosten für die Wärmeerzeugung. Trotzdem wird der Wärmequelle für Waschbecken, Dusche oder Badewanne selten gesonderte Aufmerksamkeit bei … Weiterlesen »

Feb
13

Wärmepumpen heizen ohne Verbrennungsvorgang

Auch zur Aufstellung im Wohnbereich geeignet sup.- Eine häusliche Wärmeerzeugung, die ohne Verbrennungsvorgang in der Gebäudetechnik auskommt, gilt unter Klimaschutzaspekten als vorbildlich gegenüber dem traditionellen Heizkessel. Solarkollektoren und Wärmepumpen erfüllen diese Voraussetzung, weil sie vom Betreiber nicht mit Brennstoffen gefüttert werden müssen. Stattdessen nutzen sie die Sonnenstrahlung als Energiequelle – die Solaranlage unmittelbar und die … Weiterlesen »

Feb
13

Online-Bedienung der Heizungsanlage

Technische Innovation für mehr Wohnqualität Foto: wolf.eu (No. 5974) sup.- Dass Komfortgewinn und Kosteneinsparung Hand in Hand gehen können, ist einer der wichtigsten Vorteile der Digitalisierung. Vieles, was früher viel Zeit- und Arbeitsaufwand erforderte, erledigt die passende Software heute wesentlich schneller und günstiger. Inzwischen gilt dies auch für die Steuerung der Wärmeerzeugung in Gebäuden. “Um … Weiterlesen »

Jan
29

Erweitertes Förderprogramm zur Abwärmenutzung

Jetzt auch Investitionszuschuss ohne Kredit möglich Foto: Fotolia / joyfotoliakid (No. 5972) sup.- Abwärme bedeutet noch immer meistens Energieverlust. Überall dort, wo zum Heizen, Trocknen, Reinigen oder für andere Einsatzbereiche Wärme erzeugt werden muss, verschwindet ein Teil davon ungenutzt in der Umgebung. Was früher oftmals für eine vernachlässigbare Größe gehalten wurde, ist heute die energetische … Weiterlesen »

Jan
29

Stufenloses Heizen spart Energie

Bedarfsgerechte Leistungsanpassung sup.- Eine Schwachstelle veralteter Heizungsanlagen ist ihre mangelnde Flexibilität. Ändert sich der aktuelle Wärmebedarf, können sie allenfalls verzögert und nur mit großen Leistungssprüngen reagieren. Die Folge: viel zu hoher Brennstoffverbrauch aufgrund nicht benötigter Wärmemengen. Erst die stufenlose und jederzeit bedarfsgerechte Leistungsanpassung moderner Heizkessel hat dieser Energieverschwendung ein Ende bereitet. Diese so genannte Modulationsfähigkeit … Weiterlesen »

Jan
29

Breite Unterstützung für erneuerbare Energien

Nachholbedarf bei Technik zur Wärmeerzeugung Grafik: wolf.eu (No. 5964) sup.- Regenerative Energiequellen wie Sonnenstrahlung, Wind- und Wasserkraft, Biomasse oder die Umgebungswärme in Luft, Erdreich und Grundwasser sind unverzichtbar, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie teuren Energieimporten zu begrenzen. Diese Einsicht wird inzwischen von einer breiten Mehrheit der deutschen Bevölkerung mitgetragen. Für 95 Prozent der … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge