Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Feb
08

Unterbrechungsfreie Versorgung mit Gas aus der Region

natürlichenergie für mehr Unabhängigkeit

Unterbrechungsfreie Versorgung mit Gas aus der Region

Vor gut einem Jahr hat es sich zuletzt gezeigt, dass es auch in Deutschland zu Lieferengpässen kommen kann. Eine Situation, auf die sich Energieversorger in dieser Heizperiode vorbereitet haben: Sollten Gaslieferungen ausbleiben, werden energieintensive Anlagen auf einen anderen Brennstoff umgestellt oder abgeschaltet. Erdgas Südwest bietet eine Alternative zu diesem Notfallszenario. Mit dem Produkt natürlichenergie haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Energieversorgung auf den heimischen Energieträger Biogas umzustellen. Die effiziente Nutzung dieser noch nicht voll ausgeschöpften regenerativen Energie ist für regionale Unternehmen ein Weg zur Selbsthilfe, um Abhängigkeiten bei ihrer Energieversorgung sowie den Import teurer fossiler Energie bei Versorgungsengpässen zu vermeiden.

„Unser Konzept natürlichenergie sorgt für Unabhängigkeit von Erdgas-Importen, für Versorgungssicherheit, Klimaschutz und Wirtschaftsimpulse für die Region“, erklärt Ralf Biehl, Geschäftsführer der Erdgas Südwest GmbH. „Unser Ziel ist es, die Biogas-Produktion einer Region zu bündeln und den Verbrauchern mit intelligenten Konzepten Strom und Wärme aus regenerativer Erzeugung zur Verfügung zu stellen, um die Versorgungssicherheit zu erhöhen. Das stärkt die Wirtschaft und schafft Arbeitsplätze im ländlichen Raum.“

Gemeinsam autark werden

Ein erstes Praxisbeispiel für natürlichenergie ist die Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG in Laupheim. Der Hersteller für pharmazeutische Verpackungsmaschinen deckt seinen Energiebedarf über zwei Blockheizkraftwerke (BHKW) mit jeweils einer elektrischen Leistung von 320 Kilowatt und einer thermischen Leistung von 360 Kilowatt. Angetrieben werden die BHKW mit regional erzeugtem Biogas. Der Brennstoff wird in den BHKW doppelt genutzt: Im ersten Schritt wird Strom produziert, im zweiten die entstehende Abwärme als Heizenergie ausgekoppelt.

Zusätzlich sind zwei klassische Brenner installiert, die im Notfall Spitzenlasten abfangen können. Die Anlagen werden in einem Contracting-Modell betrieben. Das bedeutet, Installation und Wartung erfolgen durch Erdgas Südwest, die Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG ist lediglich Abnehmer von Strom und Wärme. Das Unternehmen hat sich für Erdgas Südwest entschieden, weil hierdurch bei erhöhter Versorgungssicherheit eine wirtschaftliche Energieversorgung erreicht wird.

Neben solchen dezentralen Lösungen engagiert sich Erdgas Südwest zusätzlich für die Steigerung der sicheren Energieversorgung und den Ausbau effizienter Energiesysteme der neuen Generation. So soll erzeugte Energie in die Leitungen der Erdgas Südwest Netz eingespeist und gespeichert werden. Seit 2008 ist das Unternehmen bereits Vorreiter für Versorgungssicherheit und Unabhängigkeit von Gasimporten. Biehl: „Unser Anspruch ist, stetig neue Konzepte zur Nutzung und Effizienzsteigerung vorhandener Ressourcen zu entwickeln. Gleichzeitig treiben wir den Ausbau unserer Anlagen konsequent voran, um die Verfügbarkeit von Biogas und Bioerdgas weiter zu steigern.“

Erdgas Südwest – natürlich Zukunft schaffen
Die Erdgas Südwest GmbH ist ein regionales Erdgasversorgungsunternehmen. Das Netzgebiet umfasst derzeit 93 Gemeinden mit 199 Ortsteilen in Nordbaden, Oberschwaben und auf der Schwäbischen Alb. Rund 110 Mitarbeiter sorgen für den sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb. Durch das 3.088 Kilometer lange Leitungsnetz beziehen die Kunden des Energieunternehmens insgesamt jährlich rund 3 Milliarden Kilowattstunden Gas. In Kooperationen betreibt Erdgas Südwest mit Landwirten der jeweiligen Region die modernsten Biogas-Aufbereitungs- und -Einspeiseanlagen Deutschlands und geht so in Sachen Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien zukunftsweisende Wege.

Kontakt
Erdgas Südwest GmbH
Petra Willnauer
Siemensstraße 9
76275 Ettlingen
07243-216-0
petra.willnauer@KOOB-PR.com
http://www.erdgas-suedwest.de

Pressekontakt:
KOOB Agentur Für Public Relations GmbH
Petra Willnauer
Solinger Straße 13
45481 Mülheim an der Ruhr
0208 4696-362
petra.willnauer@KOOB-PR.com
http://www.KOOB-PR.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»