Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Okt
10

BIGGE ENERGIE bietet vergünstigte Thermografie-Untersuchung

Thermografie-Untersuchung bringt mit Wärmebildern Dämmschwachstellen ans Licht

BIGGE ENERGIE bietet vergünstigte Thermografie-Untersuchung

Blau ist gut. Bei Gelb bis Rot sollte gedämmt werden.
Blau ist gut. Bei Gelb bis Rot sollte gedämmt

Kreis Olpe. Wer es drinnen schön warm haben möchte, während es draußen kalt wird, sollte auch die Isolierung seines Hauses im Blick haben. Über unzureichende Dämmung und Schwachstellen an Fenstern, Türen und Mauern geht die wertvolle Wärme schnell verloren.

Solange dies unentdeckt bleibt, wird die Umwelt belastet und die Kosten steigen. Sparen können Gebäudeeigentümer jetzt schon beim Aufspüren der Schwachstellen in den eigenen vier Wänden. Mit der vergünstigten Thermografie-Aktion von BIGGE ENERGIE haben sie die Möglichkeit dazu.

Im Versorgungsgebiet des heimischen Energiepartners zahlen Strom- und Erdgaskunden der BIGGE ENERGIE statt den regulären 250 Euro nur 89 Euro für das Service-Angebot. Alle anderen Interessierten können für 109 Euro an der Aktion teilnehmen. Wer sich aktuell zum Abschluss eines Strom- oder Erdgas-Sondervertrages über ein Jahr entschließt, kann natürlich auch vom günstigeren Preis profitieren.

Wärmebildkamera zeigt Wärmeverlust
Eine spezielle Infrarotkamera macht mit ihren Bildern deutlich, wo die meiste Energie am Haus verloren geht. Dies ist über ein Farbspektrum auf den Wärmebildern gut zu erkennen: gelbe oder rote Stellen machen mangelhafte Wärmeisolierung und Wärmebrücken sichtbar.

Wer dagegen viele blaue Stellen auf seinem Ergebnis sieht kann beruhigt sein. Neben den Türen und Fenstern sind es oft auch Dächer über die Energie verloren geht. Einmal klar erkannt, können Wärmeschlupflöcher gezielt beseitigt werden, um nachhaltig zu sparen.

Einfach Anmelden
Die Thermografie-Aktion beinhaltet mindestens sechs Außenaufnahmen des Hauses, eine Beratung zu den Infrarotbildern, die Datendokumentation und die passenden Tipps zum Beheben der Dämm-Schwachstellen sowie zur Energieeinsparverordnung.

Informationen zur Thermografie-Untersuchung und auch die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter der Infrarot-Hotline 02761/896-125 oder per Mail an thomas.rath@bigge-energie.de. Anmeldeschluss ist der 19. Dezember 2014. Das Experten-Team mit der Wärmebildkamera schaut dann nach Abstimmung zwischen dem 5. und 9. Januar 2015 vorbei.

.

BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger und Netzbetreiber für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Olpe und Wenden.
www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
Ansprechpartnerin für
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896-123
info@bigge-energie.de
http://www.bigge-energie.de

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 770016-16
info@bigge-energie.de
http://www.psv-marketing.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»