Das war “The Connection Convention” von GF Piping Systems – und die Messe geht weiter

Einen Blick in die Zukunft der Rohrleitungssysteme gab es letzte Woche live und jetzt On-Demand

Das war "The Connection Convention" von GF Piping Systems - und die Messe geht weiter

GF Piping Systems “Connection Convention” mit Keynotes und Paneldiskussionen – on Demand abrufbar. (Bildquelle: GF Piping Systems)

Everything is connected! Drei Tage lang – vom 23.-25. März hat GF Piping Systems die ISH-Messe mit einer eigenen virtuellen Messehalle ergänzt: Die Besucher aus aller Welt erlebten nachhaltige Lösungen für den Transport von Wasser, Chemie und Gas. Im Fokus standen die Themen Nachhaltigkeit, Hygiene und Digitalisierung.

Ein umfangreiches Programm verbindet Menschen aus aller Welt

Drei Tage, drei Themen: Inhaltlich war “The Connection Convention” aufgeteilt in das Hycleen Forum, die Sanipex Arena und die Cooling Lounge. Die Teilnehmer konnten dabei den Campus frei erkunden und nahmen an Keynotes und Workshops zu den verschiedenen Produkten teil. Experten vertieften die Themen in weiterführenden Talks und Paneldiskussionen. So sprach der Unternehmer Karl-Heinz Land über die “Erde 5.0”. GF Piping Systems legte bei dem Event Wert auf Interaktion. Im Rahmen des sogenannten Innovationstalks konnten auch die Teilnehmer mit den Experten des Unternehmens diskutieren.

Besonders beliebt bei den Besuchern war zudem der Talk mit Oliver Fronk, Berater bei Prior1, in der Cooling Lounge. Thema war hier die nachhaltige Klimatisierung von Rechenzentren über die Eisspeichertechnik mit Hilfe des COOL-FIT Systems von GF Piping Systems. Darüber hinaus gab es u.a. Gespräche über die Vermarktung digitaler Produkte oder die Verknüpfung von digitaler Transformation und Nachhaltigkeit. Der gesamte Content aus den Räumen wurde parallel auf der Hauptbühne im Stil eines linearen TV-Programms ausgestrahlt – über zehn Stunden Material, verteilt auf knapp 40 Videos, konnten live während des Events angesehen werden und sind jetzt On-Demand verfügbar. Zusätzlich werden über 30 weiterführende Dokumente zum Download angeboten.

Mehr Informationen zur “Connection Convention” und die Inhalte zum On Demand ansehen unter: https://www.gfps.com/com/de/about-us/events/2021/everything-is-connected.html

“Wir streben weiterhin nach Möglichkeiten, mit unseren Kunden Verbindungen fürs Leben zu schaffen und die weltweit führenden nachhaltigen Innovationen, die GF entwickelt, zu präsentieren”, sagte Christopher Duehnen, Leiter der Business Unit Building Technology. “Die Connection Convention ist unsere zweite sehr erfolgreiche Hybrid-Veranstaltung in den letzten sechs Monaten. Mit ihr konnten wir erneut hervorheben, wie die Lösungen von GF zu den UN-Nachhaltigkeitszielen für gute Gesundheit und Wohlbefinden sowie sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen beitragen können.”

Der virtuelle Campus – Teilnehmer tauchen in die GF Piping Systems Welt ein

Um den Besuchern ein möglichst immersives Erlebnis zu bieten, wurde das Design des GFPS Campus für die Connection Convention angepasst. Die 3D-Designer und Grafiker des technischen Partners Neyroo arbeiteten über zwei Monate intensiv an der visuellen Umsetzung. So wurde etwa die Sanipex Arena in Form eines LKW-Anhängers designt, wie er auch für die Roadshow zum Einsatz kommen wird. Die Cooling Lounge wurde hingegen als Technikraum umgesetzt – hier konnten sich Besucher in einer virtuellen Kühlzentrale umsehen und mit einzelnen Bauteilen interagieren.

Startschuss für den “Sanipex MT World Cup”

Nicht zuletzt war die Connection Convention aber auch der Startschuss für den “Sanipex MT World Cup.” Im Wettbewerb mit den Kollegen aus Deutschland und Österreich konnte sich Team Schweiz durchsetzen. In nur 140,18 Sekunden wurden drei Rohre aus der Sanipex MT Produktpalette abgelängt und mit einem T-Stück verbunden. In den kommenden Monaten wird der Wettkampf auch als Roadshow im europäischen Raum ausgetragen.

Der Campus ist geöffnet – Das nächste Event ist schon geplant

Für GF Piping Systems ist die Connection Convention ein voller Erfolg. Und Rene Habers, Leiter Marketing und Presales, ist von dem Format überzeugt: “Das Feedback der Teilnehmer und der Presse zeigt uns, dass die Story rund um unsere Produkte und Lösungen im Interesse des Kunden ist – denn die Customer Journey steht heute immer mehr im Mittelpunkt. Ich glaube, das ist der Anfang eines Wandels von Marketing und Vertrieb.” Daher wird der Campus auch weiterhin für Kunden, Partner und Mitarbeiter von GF Piping Systems ein Ort der Begegnung sein. Die Inhalte der Connection Convention stehen nun On-Demand zur Verfügung. Das nächste Live-Event “Flow to the Future” ist auch schon in Planung: Am 29. April 2021 dreht sich auf dem Campus alles um die Themen Prozessautomatisierung und (Ab-) Wasseraufbereitung.

Bildquelle: GF Piping Systems

GF Piping Systems ist der weltweite Experte für den sicheren und zuverlässigen Transport von Wasser, Chemikalien und Gasen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Rohrleitungssysteme aus Kunststoff und Systemlösungen mit Service in allen Projektphasen. GF Piping Systems ist in 31 Ländern mit eigenen Verkaufsgesellschaften vertreten, um immer nahm am Kunden zu sein und produziert an 36 Standorten weltweit. Im Jahr 2020 hat GF Piping Systems einen Umsatz von CHF 1,7082 Milliarden erzielt und 6’893 Mitarbeiter beschäftigt. GF Piping Systems ist eine Division der Georg Fischer AG, die 1802 gegründet wurde, und hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen in der Schweiz. Mehr Informationen unter www.gfps.com

Firmenkontakt
Georg Fischer GmbH
Rene Habers
Daimlerstraße 6
73095 Albershausen
07161 3020
info.de.ps@georgfischer.com
http://www.gfps.com

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Falko Müller
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
+49 (0) 8 41 / 99 33 958
falko.mueller@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de