EMIKO erhält Förderzusage für Forschungsprojekt in der Landwirtschaft

EMIKO erhält Förderzusage für Forschungsprojekt in der Landwirtschaft

Bodenprobenentnahme (Bildrechte EMIKO)

Meckenheim, den 04.07.2024 Gemeinsam mit der Hochschule-Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) hat EMIKO für die Projektidee „BodenMikroMeter“ die Förderzusage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erhalten. In enger Zusammenarbeit mit der Hochschule soll ein Testkit für die Landwirtschaft entwickelt werden. Der BodenMikroMeter ermöglicht es, über einen Blick auf die Mikrobiologie im Boden Rückschlüsse auf wichtige Bodenfunktionen zu ziehen. Auf dieser Basis können Landwirte gezieltere Maßnahmen zur Behandlung der Böden ergreifen. „Je mehr wir wissen, desto genauer können wir Fehlentwicklungen entgegenwirken und gesunde Strukturen stärken“, erläutert Mark Beenen, Geschäftsführer und verantwortlicher Mikrobiologe der EMIKO den Nutzen für die Landwirtschaft.

Beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wurden im Rahmen der DATIpilot Roadshow „Innovation on Stage“ rd. 3.000 Projektideen eingereicht. 600 dieser Ideen wurden zur Roadshow als Pitches zugelassen, das Konzept des BodenMikroMeters von der H-BRS und EMIKO war eines davon. Das Ziel von DATIpilot ist es, deutschlandweit vielversprechende Ideen für Transfer- und Innovationsprojekte zu finden, auf die Bühne zu bringen und zur Förderung auszuwählen. So will man schneller Innovationen aus der Forschung in die Unternehmen und zu den Menschen bringen. Dafür setzt man auf agilere Förderungen, die mit DATIpilot aufgelegt wurden.

Nach dem im Anschluss gestellten sogenannten Vollantrag, der nun bewilligt wurde, kann das Projekt jetzt starten. „Wir freuen uns, endlich mit dem Projekt loslegen zu können. Die EMIKO wird der direkte Ansprechpartner für die Landwirte sein, die in der Entwicklungs- und Testphase Bodenproben zur Verfügung stellen werden“, erklärt Mikrobiologe Beenen. Beenen und Prof. Dr. Martin Sieber seitens der H-BRS sehen in dem BodenMikroMeter ein wichtiges Werkzeug für die Zukunft. „Mit dem Testkit und der zu entwickelnden Analytik und Bewertung, wollen wir Landwirten niederschwellig ermöglichen, das Bodenleben zu bewerten“, erläutert Sieber, für den die Bodenbiologie eine sehr wichtige Rolle spielt.

Die Projektpartner erhoffen sich mit dem Fördergeld möglichst viele Zusammenhänge der mikrobiellen Besiedelung greifbar machen zu können und dadurch einen großen Mehrwert für die Anwendung in Landwirtschaft, Bodenbewertung und Forschung zu schaffen.

Interessierte Landwirte können sich ab sofort melden, um als möglicher Testbetrieb aufgenommen zu werden.

EMIKO ist einer der führenden Anbieter von Produkten auf Basis Effektiver Mikroorganismen in Deutschland, Österreich und Italien. EMIKO steht für das Original und bietet mit seinen Produkten ökologische Lösungen im Bereich Agrar. Nachhaltige und umweltbewusste Landwirtschaft ist das Ziel des Biotechnologieherstellers. Effektive Mikroorganismen bilden die Basis der Produkte, denen je nach Einsatzgebiet unterschiedliche Essenzen zur Verbesserung der Wirkweisen zugegeben werden.

Der Grundstein für die EMIKO Firmengruppe wurde im Jahre 1996 gelegt, nachdem 1995 EM – Effektive Mikroorganismen – erstmalig aus Japan nach Europa gekommen waren. Zur EMIKO Firmengruppe gehören zwei Firmen: Die EMIKO Gesellschaft für Umwelttechnologie mbH und die EMIKO Handelsgesellschaft mbH.

Die in Meckenheim hergestellten Produkte basieren auf der Originalrezeptur, die von Prof. Higa entwickelt wurde. EMIKO ist Lizenznehmer der EM Research Organisation (EMRO) zur Herstellung der Original EM-Produkte.

Sämtliche EMIKO Produkte werden unter Einhaltung höchster Qualitätsansprüche gefertigt, um deren Wirksamkeit zu garantieren. Seit 2007 ist die Produktion über die gesetzlichen Vorschriften hinaus HACCP zertifiziert. 2009 kam die Biozertifizierung und 2012 Zertifizierung der Futtermittel GMP+ und QS hinzu.

Firmenkontakt
EMIKO Gruppe
David Witt
Mühlengrabenstraße 13
53340 Meckenheim
02225 / 955 95 800
b23a74d925f5661d860addab41d9e91394a45b22
http://www.emiko.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
b23a74d925f5661d860addab41d9e91394a45b22
http://www.sc-loetters.de