Neuer SolarMax MT-Wechselrichter auf der Intersolar 2012

Der neue SolarMax 8MT2-Stringwechselrichter, speziell für kleinere PV-Anlagen, wird erstmals auf der Intersolar Europe 2012 vorgestellt.
Neuer SolarMax MT-Wechselrichter auf der Intersolar 2012
SolarMax MT-Serie

Biel, 29. Mai 2012: Der Schweizer Wechselrichterhersteller Sputnik Engineering ergänzt seine erfolgreiche SolarMax MT-Serie um den neuen 8MT2-Stringwechselrichter mit einer Ausgangsleistung von 8 kW. Der dreiphasige Wechselrichter ist vor allem für den flexiblen Einsatz im Bereich von Ein- und Mehrfamilienhäusern geeignet.
Damit bietet die SolarMax MT-Serie nun ein umfassendes Portfolio, mit dem sich sowohl kleine Hausanlagen als auch dezentrale Großanlagen perfekt realisieren lassen. Neben den mittlerweile vier MT2-Modellen (8, 10, 13 und 15 kW Leistung) mit jeweils zwei MPP-Trackern gehören zwei MT3-Wechselrichter (13 und 15 kW) mit je drei MPP-Trackern zur MT-Familie.

Bei privaten Hausanlagen müssen die Modulstränge aufgrund verwinkelter Dächer oftmals asymmetrisch aufgeteilt werden. So ergeben sich in der Regel ein großes und ein oder mehrere kleine Modulfelder. Nicht selten werden Modulflächen auch durch Dachgiebel oder Antennen teilweise verschattet. Der neue 8MT2 hebt sich von den anderen Wechselrichtern der MT-Serie insbesondere dadurch ab, dass seine beiden Tracker asymmetrisch ausgelegt sind. So kann beispielsweise der Tracker mit dem höheren Eingangsstrom an einen großen Solargenerator mit gleich ausgerichteten Modulen angeschlossen werden und so den Hauptertrag der Anlage optimieren. Hierfür stehen zwei Stranganschlüsse zur Verfügung. Für kleinere Modulfelder, beziehungsweise solche, die teilweise verschattet oder anders ausgerichtet sind, wird der zweite Tracker mit nur einem Stranganschluss genutzt.

“Zu Beginn des Jahres haben wir bereits drei MT2-Wechselrichtermodelle vorgestellt, die sich vor allem bei dezentralen gewerblichen und industriellen Großanlagen mit homogenem Solargenerator bewähren”, erläutert Olaf Geistlinger, leitender Produktmanager für die SolarMax Stringwechselrichter. “Da private PV-Anlagen in der Regel aber anderen Anforderungen gerecht werden müssen, bietet der neue 8MT2 die bewährte Leistungsfähigkeit der MT-Serie gepaart mit einem hohen Maß an Flexibilität, wie es die Auslegung von Anlagen auf Ein- und Mehrfamilienhäusern erfordert.”

Die leichte und kompakte Bauweise sowie die gut zugänglichen Anschlüsse ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Installation. Mit einem hohen Wirkungsgrad von bis zu 98 % steht die MT-Serie für höchste Schweizer Qualität und basiert auf einer mehr als 20-jährigen Erfahrung in der Wechselrichterentwicklung und -herstellung.

Die SolarMax MT-Wechselrichter entsprechen allen derzeitig gültigen Normen und Netzanschlussrichtlinien und eignen sich damit für den Einsatz in einer Vielzahl von Ländern inner- und außerhalb Europas. Der 8MT2 ist insbesondere für den Einsatz in europäischen Ländern wie Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich oder der Schweiz geeignet und wird voraussichtlich im 3. Quartal 2012 erhältlich sein.

Weitere Informationen zur SolarMax MT-Serie erhalten Sie vom 13.-15.06. auf der Intersolar in Halle C4 / Stand 110.

Über SolarMax
Das Schweizer Unternehmen Sputnik Engineering AG gehört zu den weltweit führenden Herstellern netzgekoppelter Solarwechselrichter. Unter der Marke SolarMax entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen seit über 20 Jahren Wechselrichter für jedes Einsatzgebiet – von Photovoltaiksystemen auf Einfamilienhäusern mit wenigen Kilowatt Leistung bis zu megawattstarken Solarkraftwerken. Der Wechselrichter ist eine Schlüsselkomponente von Photovoltaikanlagen; er wandelt den erzeugten Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom um. 20 Jahre Erfahrung schlagen sich nicht nur in der Schweizer Qualität, höchster Effizienz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der SolarMax Produkte nieder. Sputnik bietet seinen Kunden darüber hinaus exzellente internationale Unterstützung im Bereich After Sales, umfangreiche Garantieleistungen und intelligente Lösungen zur Anlagenüberwachung.

SolarMax ist international aufgestellt und beschäftigt derzeit rund 360 Mitarbeitende. Der Firmenhauptsitz befindet sich in der Schweiz (Biel); der Vertrieb erfolgt über die Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich, China, Belgien, Großbritannien, Griechenland und Bulgarien.

SolarMax
Karina Elmer
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089 360 363 45

http://www.solarmax.com
karina@gcpr.net

Pressekontakt:
GlobalCom PR-Network GmbH
Karina Elmer
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
karina@gcpr.net
089 360 363 45
http://www.gcpr.net