Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Okt
09

Nicht nur sauber, sondern hygienisch rein

Mall-Kleinkläranlagen jetzt mit zugelassener Hygienisierung

Nicht nur sauber, sondern hygienisch rein

Die UV-Desinfektionsanlage SanoSept von Mall, die zur Hygienisierung (Desinfektion) von Abwasser aus Kleinkläranlagen dient, hat vom Deutschen Institut für Bautechnik die bauaufsichtliche Zulassung erhalten. Mall ist damit das erste Unternehmen, das eine zugelassene Hygienisierung als dritte Reinigungsstufe unabhängig vom in der Kläranlage angewandten biologischen Verfahren anbieten kann. SanoSept eignet sich zur Nachrüstung für alle biologischen Kleinkläranlagen.
Die Hygienisierung oder Desinfektion des Ablaufs von Kleinkläranlagen wird seitens der Unteren Wasserbehörden immer dann gefordert, wenn eine Infektionsgefahr vom ablaufenden Wasser ausgeht. Dies kann der Fall sein, wenn für die Ableitung des gereinigten Abwassers sehr kleine Gewässer, Karstgebiete, stehende oder insbesondere Badegewässer genutzt werden sollen bzw. die Anlage in einem Trink-wassergebiet steht. SanoSept erreicht die Desinfektion allein durch den Einsatz von ultraviolettem Licht: 99,99 % aller Krankheitserreger werden in diesem rein physikalischen Prozess innerhalb von Sekunden zuverlässig abgetötet. Das desinfizierte Wasser wird anschließend über eine Probenahmeeinrichtung in ein öffentliches Gewässer geleitet. Die Zulassung mit der Nummer Z-55.7-565 kann unter www.mall.info/sanosept-zur-hygienisierung heruntergeladen werden.

Seit über fünf Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Bereits seit fast zehn Jahren setzt Mall auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her. Der 2009 neu gegründete Geschäftsbereich “Neue Energien” bündelt nun alle Produkte für Solarthermie, Biomasse / Pellets, Geothermie und Biogas.
Zu Mall zählen sechs Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln und in der Nähe von Budapest. Rund 460 Mitarbeiter erwirtschafteten 2013 einen Umsatz von 63 Mio. Euro.

Kontakt
Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen
0771 8005-131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»