ISH 2011: HKI fordert steuerliche Anreize für moderne Einzelraum-Feuerstätten

Beschleunigter Austausch von Festbrennstoff-Altgeräten unterstützt CO2-Minderungsziele der Bundesregierung

Frankfurt am Main. – Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. fordert im Vorfeld der diesjährigen ISH in Frankfurt steuerliche Anreize für den Austausch von Festbrennstoff-Altgeräten durch moderne Einzelraum-Feuerstätten wie Kaminöfen und Heizkamine, die der Ersten Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (1. BImSchV) in ihrer aktuellen Fassung entsprechen. Neben der Reduzierung von Schadstoffen wie Feinstaub und Kohlenmonoxid (CO) würden damit auch die CO2-Minderungsziele der Bundesregierung unterstützt.… mehr “ISH 2011: HKI fordert steuerliche Anreize für moderne Einzelraum-Feuerstätten”

ISH 2011: HKI spricht sich gegen kommunale Verbrennungsverbote für häusliche Feuerstätten aus

Kleinfeuerungsanlagen-Verordnung gibt aktuell Planungssicherheit – Industrieverband warnt vor “Flickenteppich”

Frankfurt am Main. – Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. spricht sich im Vorfeld der diesjährigen ISH in Frankfurt gegen kommunale Verbrennungsverbote für häusliche Feuerstätten aus. Mit der vom Deutschen Bundestag verabschiedeten und im März 2010 in Kraft getretenen Ersten Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (1. BImSchV) herrscht für Industrie, Handwerk, Handel und Verbraucher nach langer Zeit Planungssicherheit.… mehr “ISH 2011: HKI spricht sich gegen kommunale Verbrennungsverbote für häusliche Feuerstätten aus”

Symposium Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein: VACUUMSCHMELZE demonstriert Werkstoffkompetenz für moderne und effiziente Solarwechselrichter

Nr.: 04/11 Hanau, 23. Februar 2011
Hanau / Frankfurt – Die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau)
nimmt in diesem Jahr wieder am Symposium “Photovoltaische Solarenergie”
in Bad Staffelstein teil. In der Zeit vom 02. bis 04. März zeigt das Unternehmen
in dem Hauptgebäude sein KnowHow in Sachen innovativer
Werkstoffe und passiver Bauelemente für Solarwechselrichter. Am Austausch
über aktuelle Fragen der Photovoltaik beteiligen sich in diesem Jahr
Branchenvertreter aus Forschung, Industrie und Politik.… mehr “Symposium Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein: VACUUMSCHMELZE demonstriert Werkstoffkompetenz für moderne und effiziente Solarwechselrichter”

Automatisierter Datenabgleich spart Lieferanten bares Geld

Informationen aus UTILMD-Meldungen (E03, E06) werden automatisch verarbeitet

Bislang kann die Abgleichliste (E06), die einmal monatlich vom Netzbetreiber an den Lieferanten geschickt wird und alle im Folgemonat aktiven Lieferstellen enthält, vielerorts nicht automatisiert verarbeitet werden. Die Überprüfung erfolgt in der Regel manuell, das gilt auch für den Abgleich mit den im Rahmen von GPKE und GeLi Gas eingehenden Änderungsmitteilungen (E03). Dadurch verlieren die Lieferanten viel Zeit und bares Geld, welches Ihnen in Form von angefallener Ausgleichsenergie in Rechnung gestellt wird.… mehr “Automatisierter Datenabgleich spart Lieferanten bares Geld”

Offshore-Windmarkt in UK und in Deutschland formiert sich – Unternehmen suchen Partner

– Offshore-Windkraft auf See erreichte 2010 Rekordzahlen, Unternehmensallianzen erleichtern den Marktzugang
– Deutsch-Britisches Expertengespräch (mit Firmen-Matchmaking) am 31.3. und 1.4.2011 in Cuxhaven
– Partner der Veranstaltung sind die britische Wirtschaftsförderung UK Trade & Investment, die Britische Botschaft Berlin sowie Regionen und Unternehmen

Das Vereinigte Königreich gehört weltweit zu den Ländern mit den ehrgeizigsten Plänen beim Ausbau der Offshore-Windkraft, dies meldete Germany Trade & Invest bereits im Oktober 2010.… mehr “Offshore-Windmarkt in UK und in Deutschland formiert sich – Unternehmen suchen Partner”

ISH 2011: HKI setzt sich für Nachbesserungen am Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz ein

Biomasse bisher benachteiligt – Eigentümer in Wahlfreiheit eingeschränkt – Kesselwirkungsgrad für Einzelraum-Feuerstätten nicht anwendbar

Frankfurt am Main. – Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. setzt sich für mehrere Nachbesserungen am Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ein. Das Gesetz schreibt vor, dass Eigentümer künftiger Gebäude einen Teil ihres Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien decken müssen. Hierbei werden feste und flüssige Biomasse als Brennstoff-Alternativen jedoch benachteiligt.… mehr “ISH 2011: HKI setzt sich für Nachbesserungen am Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz ein”

Nordeifelwerkstätten setzen künftig auf Photovoltaik

PRIOGO AG liefert zwei Anlagen nach Ülpenich und Zingsheim
Nordeifelwerkstätten setzen künftig auf Photovoltaik

Zülpich/Nettersheim. Die Nordeifelwerkstätten (NEW), anerkannte Werkstätten für Behinderte im Kreis Euskirchen, setzen künftig verstärkt auf alternative Energien. Unterstützt werden sie dabei von dem Zülpicher Unternehmen PRIOGO AG. Auf diesen Branchenexperten wurden die NEW durch Empfehlungen und die bereits erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stadt Zülpich und der Stadt Euskirchen aufmerksam.

An vier Standorten im Kreis Euskirchen, und zwar in Ülpenich, Zingsheim, Kuchenheim und Kall, arbeiten insgesamt fast 1.200 Mitarbeiter, darunter ca.… mehr “Nordeifelwerkstätten setzen künftig auf Photovoltaik”

KORREKTUR: Rusol erweitert Produktportfolio um PV-Module von Centrosolar

Innovative Technik für höchste Effizienz

Weikersheim, 15. März 2011 – Rusol ist ab sofort offizieller Distributor von monokristallinen und polykristallinen Centrosolar Photovoltaikmodulen der Reihe S-Class Professional. Die Leistungsklassen der Module reichen von 220 bis 240 Wp bei einer maximalen Systemspannung von 1000 Volt. Premium-Solarzellen und ein spezielles Antireflexglas sorgen für gleichmäßig hohe Erträge, bei direkter Sonneneinstrahlung ebenso wie bei diffusem Licht.… mehr “KORREKTUR: Rusol erweitert Produktportfolio um PV-Module von Centrosolar”

Müll-Handbuch nimmt PUR-Schaumdosenrecycling auf

Die Branchenlösung der PDR-Recycling GmbH + Co KG für gebrauchte PUR-Schaumdosen hat es in das Standardwerk zur Abfallwirtschaft geschafft. Das als Loseblattsammlung aufgelegte Müll-Handbuch wurde Ende 2010 um einen Aufsatz zum PUR-Schaumdosenrecycling ergänzt. Am Beispiel der größten deutschen Verwertungslösung für die als gefährlicher Abfall eingestuften Druckgasverpackungen gibt der Beitrag zunächst einen Überblick über die im Markt befindliche Abfallmenge. Anschließend erläutert Autor Rolf Apfeld die gesetzlichen Anforderungen für die Behandlung der Abfälle aus dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz sowie der Verpackungsverordnung und diskutiert den Vorrang der stofflichen vor der energetischen Verwertung.… mehr “Müll-Handbuch nimmt PUR-Schaumdosenrecycling auf”

Umfrage zur ISH 2011: Deutsche verschleudern Heizenergie für 16 Milliarden Euro

– Weltleitmesse mit über 2.300 Ausstellern zeigt Lösungen für zukunftsweisende Gebäude
– Trends im Bad: Top-Thema Nachhaltigkeit

Die Deutschen verschleudern jährlich Heizenergie für 16 Milliarden Euro. Das entspricht dem Jahresverbrauch von 17 Millionen Haushalten.* Der Grund: Veraltete Technik im Heizungskeller. Nur jede achte Anlage (13 Prozent) ist effizient und nutzt erneuerbare Energien. Mit diesen modernen Lösungen ließen sich laut EU-Kommission sofort bis zu 50 Prozent Energie einsparen.… mehr “Umfrage zur ISH 2011: Deutsche verschleudern Heizenergie für 16 Milliarden Euro”