Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Energie und Umwelt

Apr
18

Rheingas: Energiespar-Tipps vom Fachmann

Rheingas: Energiespar-Tipps vom Fachmann
Der Umstieg von Öl auf Flüssiggas kombiniert mit einer Solaranlage hilft, die Heizkosten dauerhaft zu senken

Effektiv Energie sparen ist gar nicht schwer – Geldwerter Download-Flyer von Rheingas jetzt kostenlos im Internet

Brühl. – Energie sparen ist gar nicht schwer – und das ganz ohne Verzicht auf Komfort. Es sind vielmehr die vielen kleinen Dinge, die im Alltag vergessen oder nicht beachtet werden. Hierzu hat der Energiedienstleister Rheingas geldwerte Tipps in einem Flyer zusammengestellt, der kostenlos im Internet unter www.rheingas.de als Download zur Verfügung steht. Hier die wichtigsten Tipps im Überblick:

– Der Stand-by-Betrieb vieler Elektrogeräte erhöht unnötig die Stromrechnung. Der Tipp: Geräte, die länger nicht genutzt werden, abschalten.

– Zuviel Kälte schluckt Strom: Die optimale Temperatur für frische Lebensmittel im Kühlschrank liegt bei +7 Grad; im Gefrierschrank reichen -18 Grad.

– Überlegter Warmwasserverbrauch spart mehrfach: Brennstoff-, Wasser- und Abwasserkosten. Optimal ist eine einstellbare Temperaturregelung.

– Räume richtig beheizen: Jedes Grad Raumtemperatur weniger spart sechs Prozent Heizkosten. Stets nur kurz durchlüften; Fenster nicht auf Kippe.

Beim Heizen, so das Fazit, lässt sich am meisten Energie sparen. Hier schlummert leicht der Gegenwert einer ganzen Urlaubsreise. Dies lässt sich natürlich nicht alleine durch richtiges Heizen und Lüften erreichen. Hinzukommen müssen eine optimale Dämmung sowie die Ressourcen und Umwelt schonende Heizungsanlage.

Flüssiggas und Sonnenenergie senken die Heizkosten um 30 Prozent

Ein gutes Beispiel dafür ist eine moderne Erdgas- oder Flüssiggas-Heizung in Kombination mit einer Solaranlage. Rheingas als einer der führenden deutschen Anbieter für dezentrale Energieversorgung und nachhaltige Energienutzung empfiehlt moderne Brennwerttechnik, Gaswärmepumpen, eine Strom erzeugende Heizung (BHKW) und die Sonnenenergie mit einzubeziehen. Dadurch sinken die Heizkosten um bis zu 30 Prozent.

Wer dem ganzen noch das I-Tüpfelchen aufsetzen möchte, sollte hin und wieder das Licht dimmen oder – wo es gerade nicht benötigt wird – ganz ausschalten. Das bringt zwar alles in allem weniger als oft gedacht wird. Aber übers Jahr gerechnet springt auch hierbei ohne Weiteres nochmal ein Restaurantbesuch dabei raus.

Weitere Informationen im Internet unter www.rheingas.de oder bei der Rheingas-Hotline 01801-56 56 56 – für nur 3 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz.

Rheingas ist Kompetenzführer für die Energieträger Flüssiggas und Erdgas und steht hier insbesondere für die Entwicklung von unabhängigen Energieversorgungssystemen. Gemeinsam mit unseren Marktpartnern entwickeln wir neue, individuelle Lösungen zum jeweils besten Nutzen unserer Kunden aus Gewerbe, Industrie oder privaten Haushalten.

Das Produkt- und Leistungsportfolio von Rheingas erstreckt sich auf fünf Anwendungsbereiche: Rund ums Haus, Gewerbe/Industrie, Autogas, Freizeit und Engineering.

Als einziger Anbieter im Markt können wir bei der Planung, der Projektleitung, dem Anlagenbau, der Gasversorgung sowie der Wartung und den Serviceleistungen auf eigenes Personal mit umfassendem technischem Know-how zurückgreifen.

Propan Rheingas GmbH & Co. KG
Tanja Laidig
Fischenicher Str. 23
50321 Brühl
02232-7079-1125

http://www.rheingas.de
tanja.laidig@rheingas.de

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
rheingas@dr-schulz-pr.de
0221-425812
http://www.dr-schulz-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»