So kann es weitergehen!

Voller Erfolg: das neue Messekonzept der Berliner Schornsteinfeger-Innung auf der bautec 2014

So kann es weitergehen!

Schornsteinfeger-Innung in Berlin auf der bautec 2014

(Berlin) – Erstmals waren die Berliner Innungs-Schornsteinfeger mit ihrem neuen Stand auf der Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik in Berlin, bautec, vertreten. Nach vier Messetagen waren sich Schornsteinfeger wie Besucher einig: Das neue Konzept hat sich bestens bewährt.

Der ästhetisch wie funktional hervorragend konzipierte Messestand war nicht nur ein “Hingucker” mit allen Attributen dieses anspruchsvollen Handwerks; er wurde auch auf Anhieb zum beliebtesten Treffpunkt zumindest der näheren Umgebung auf der Messe. “Wir haben uns als Gastgeber für die zahlreichen Interessenten, die mit unserem Beruf zu tun haben, sehr wohl gefühlt”, sagt Henry Laubenstein, Pressesprecher der Schornsteinfeger-Innung in Berlin. “Dass neben Kunden und Partnern aus dem Handwerk auch zahlreiche Interessenten von bedeutenden Wohnungsbauunternehmen kamen, zeigt, dass wir in jeder Hinsicht an Statur gewonnen haben”, sagt Landesinnungsmeister Heiko Kirmis.

Ein gutes Jahr nach dem endgültigen Start in den liberalisierten Markt sind die Berliner Innungsbetriebe des Schornsteinfegerhandwerks mit der Entwicklung sehr zufrieden. Die überwältigende Mehrheit der Kunden hält den früheren Bezirksschornsteinfegermeistern die Treue und macht keinen Gebrauch von der Wahlfreiheit im Bereich der Umsetzung der in den Feuerstättenbescheiden festgelegten Kehrarbeiten. Tatsächlich liegt es nahe, die regelmäßigen Arbeiten von dem Schornsteinfeger ausführen zu lassen, der wegen des gesetzlich vorgeschriebenen Bescheides ohnehin ins Haus kommen muss.

Nach den Umbrüchen der vergangenen Jahre ist das Selbstbewusstsein des Berufsstandes heute größer denn je. “Dass wir mehr können, als Schornsteine kehren, ist ja nun keine Neuigkeit mehr”, sagt Henry Laubenstein. Das habe man mit dem neuen Messestand auch ausdrücken wollen. “Vielen Kunden wird erst langsam bewusst, wie breit unsere Expertise mittlerweile geworden ist.” Schornsteinfeger seien heute Fachleute für die vorbeugende Brandbekämpfung, technisch perfekt ausgerüstete Energieberater und vieles mehr. “Viele Messebesucher haben sich umfassend informiert, so kann es weitergehen”, sagt Henry Laubenstein.

Bildrechte: Schornsteinfeger-Innung in Berlin Bildquelle:Schornsteinfeger-Innung in Berlin

Die Schornsteinfeger-Innung in Berlin ist die Fachorganisation für das Schornsteinfeger-Handwerk in Berlin. Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und haben insbesondere die Aufgabe, die gemeinsamen gewerblichen Interessen unserer Mitglieder zu fördern. Dazu gehört die Vertretung der berufspolitischen Interessen ebenso wie z.B. Angelegenheiten der Aus- und Weiterbildung. Im Rahmen unseres Aufgabengebiets sind wir Ansprechpartner staatlicher Stellen und Behörden sowie sonstiger handwerklicher Organisationen.
Ansprechpartner sind wir v.a. aber für unsere Mitgliedsbetriebe, denen wir zahlreiche Leistungen kostenfrei oder deutlich kostenreduziert zur Verfügung stellen; über unsere Partner bieten wir Sonderkonditionen z.B. beim Waren- und Materialeinkauf, beim Autokauf oder im Mobilfunkbereich. Im Versicherungswesen bieten wir maßgeschneiderte Verträge zu Mitgliedskonditionen.
Mitglied der Innung kann jeder Schornsteinfegermeister werden, der mit dem Schornsteinfegerhandwerk in die Handwerksrolle bei der Handwerkskammer Berlin eingetragen ist. Gerne informieren wir Sie über unsere Leistungen und die Konditionen einer Mitgliedschaft.

Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Berlin
Heiko Kirmis
Westfälische Straße 87
10709 Berlin
030 8609820
info@schornsteinfeger-berlin.de
http://www.schornsteinfeger-berlin.de

Zeeb Kommunikation GmbH
Hartmut Zeeb
Neue Promenade 7
10178 Berlin
030 48496407
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de