Vortrag “Wir geizen beim Heizen – natürlich mit Erdwärme”

Höhere Förderung beim Einbau einer Wärmepumpe

Vortrag "Wir geizen beim Heizen - natürlich mit Erdwärme"

Ulrich Biermann bei einem Vortrag

Rees. Der Herbst kündigt sich an, und damit steht auch das Thema des Heizens wieder ganz oben auf der Tagesordnung. Für Niederrheiner, die ihre alte Heizung austauschen und in Zukunft energiesparend heizen möchten, erweisen sich aufgrund der guten geologischen Bedingungen hocheffiziente Wärmepumpen als günstige Alternative.

Diese umweltfreundliche Art des Heizens wird vom Staat mit Fördergeldern unterstützt. “Die Förderung für effiziente Anlagen von über 10 KWh Nennwertleistung ist vor Kurzem auf 2.700 Euro erhöht worden”, erläutert Diplom-Ingenieur Ulrich Biermann. Weitere 500 Euro Fördergeld erhalten diejenigen, die einen Pufferspeicher in ihr Bestandsgebäude einbauen lassen. Zudem senkt die neue Generation der Wärmepumpen den Stromverbrauch um 13,6 Prozent.

Biermann referiert am Mittwoch, 12. September 2012 um 19 Uhr im Besprechungsraum seiner Firma, Grüttweg 49, 46459 Rees, über das Thema “Heizen und Kühlen mit einer Wärmepumpe”. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird um eine telefonische Reservierung unter Telefon 02851.9 27 10 oder per Mail unter ub@biermann-rees.eu gebeten. Wer sich für einen weiteren Informationsabend zu diesem Thema interessiert, sollte ebenfalls anrufen.

Die Firma Biermann hat schon über 300 Erdsonden-Wärmepumpen installiert und konnte zu den bisherigen Vorträgen über 400 Teilnehmer begrüßen. Während des Vortrags wird erläutert, warum sich insbesondere bei uns am Niederrhein der Einsatz einer Wärmepumpe rentiert. Denn in jedem Grundstück steckt Energie, die kostenlos genutzt werden kann. “Gerade für den Neubau oder bei einer Sanierung ist der Einbau einer Wärmepumpe daher empfehlenswert”, erklärt der Heizungs- und Brunnenbaumeister Ulrich Biermann. Eine Wärmepumpe kann die Erdwärme zum Heizen und Kühlen durch eine Tiefenbohrung oder Flächenverlegung nutzen. Der Vortrag behandelt zudem weitere Aspekte des Themas wie die Arbeitsweise der Wärmepumpe und der Fußbodenheizung, die CO2 – Einsparung, den Aufwand der Installationsarbeiten, den finanziellen Aufwand, die Fördermittel sowie die monatlichen Betriebskosten.

Kontakt:
Biermann GmbH & Co. KG
Ulrich Biermann
Grüttweg 49
46459 Rees
02851 92710
ub@biermann-rees.eu
http://www.biermann-rees.eu

Pressekontakt:
Gisela Behrendt GB-Marketingpraxis
Gisela Behrendt
Vor dem Rheintor 15e
46459 Rees
02851. 966 557
gbehrendt@t-online.de
http://gbmarketingpraxis.wordpress.com