Wie die Kleinkläranlage in den Garten kommt

Neuer Internetauftritt für Endkunden

Wie die Kleinkläranlage in den Garten kommt

Auf der Plattform können sich Grundstücksbesitzer rund um das Thema Kleinkläranlagen informieren.

Speziell für die gezielte Information von Endkunden, die eine Lösung zur häuslichen Abwasserentsorgung suchen, hat die Mall GmbH unter www.mall-kleinklaeranlage.de eine eigene Plattform entwickelt.
Im ländlichen Raum und überall dort, wo ein Anschluss an die öffentliche Kanalisation nicht möglich ist, müssen Grundstücksbesitzer selbst dafür sorgen, dass ihr Abwasser so behandelt wird, dass es die Umwelt nicht belastet. Kleinkläranlagen von Mall sind sowohl für den Neubau als auch bei der Nachrüstung eine gute Wahl: Über 50 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Bau auch von großen Kläranlagen sprechen für sich. Auf der neuen Internetseite können sich interessierte Grundstücksbesitzer über die Funktionsweise, die verschiedenen Verfahren und die angebotenen Ausstattungspakete der Mall-Kleinkläranlagen informieren. Ein Netz qualifizierter Vor-Ort-Partner bietet Endkunden den kompletten Service von der Planung über die Auswahl bis zur Erstellung der Genehmigungsunterlagen, und steht auf Wunsch auch für Endabnahme und Wartung der fertigen Anlage zur Verfügung. Lieferung und Versetzen in die vorbereitete Baugrube erfolgen durch einen erfahrenen Mall-Monteur direkt vom firmeneigenen Lkw-Kranfahrzeug.

Seit über fünf Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Bereits seit fast zehn Jahren setzt Mall auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her. Der 2009 neu gegründete Geschäftsbereich “Neue Energien” bündelt nun alle Produkte für Solarthermie, Biomasse / Pellets, Geothermie und Biogas.
Zu Mall zählen sechs Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln und in der Nähe von Budapest. Rund 450 Mitarbeiter erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von 61 Mio. Euro.

Kontakt:
Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen
0771 8005-131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info